Rodrigo (HWV 5) Tickets - Göttingen, Deutsches Theater

Event-Datum
Sonntag, den 19. Mai 2019
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Theaterplatz 11,
37073 Göttingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Internationale Händel-Festspiele Göttingen GmbH (Kontakt)

Der ermäßigte Preis, sofern angegeben, gilt für Schüler, Studenten (bis 27J.), Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Erwerbslose und Schwerbehinderte (ab 80%). Verkauf nur gegen Vorlage eines jeweiligen Nachweises, der auch beim Einlass unaufgefordert vorzuzeigen ist.

Rollstuhlplätze sind ausschließlich über den Veranstalter buchbar.
Ticketpreise
von 49,00 EUR bis 125,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Internationale Händel Festspiele Göttingen
Dramma per musica in drei Akten von Georg Friedrich Händel
Libretto nach Francesco Silvani
Szenische Aufführung in italienischer Sprache

Lange galt ein großer Teil von Händels früher Oper „Rodrigo“ als verschollen. Erst 1974 tauchte das gedruckte Libretto wieder auf, neun Jahre später fand man den dritten Akt in der Händel-Kollektion des Earl of Shaftesbury. Am 29. August 1984 schließlich wurde das Werk während der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik unter der Leitung von Alan Curtis erstmals wieder aufgeführt, 2019 steht es nun bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen auf dem Programm.
Die Oper erzählt sehr frei vom Ende der Regentschaft des letzten Westgoten-Königs Roderich. Im Libretto nach Francesco Silvani ist der Grund dafür jedoch weniger das Machtstreben seiner Gegner als der Rachedurst der betrogenen Geliebten. Bereits 1707 schrieb Georg Friedrich Händel in Rom „Vincer se stesso è la maggior vittoria“ (zu Deutsch „Sich selbst zu besiegen, ist der größte Sieg“), wie „Rodrigo“ eigentlich heißt. Die Oper ist keine Auftragsarbeit des Principe Ferdinando de’ Medici, wie die Forschung lange Zeit annahm, dennoch bereitete sie den Boden für Händels weiteren Italienaufenthalt.