FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Roger Willemsen
Roger Willemsen Tickets für seine Lesungen 2015. Roger Willemsen Karten jetzt im Vorverkauf für den Publizisten und Moderator sichern.
weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Roger Willemsen im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Roger Willemsen ist eigentlich ein Urgestein der deutschen Fernsehgeschichte, allerdings ist das mittlerweile ein Medium, auf das er nicht mehr sonderlich große Lust hat. Wenn man ihn heutzutage antrifft, dann doch eher bei Lesungen eines seiner zahlreichen Bücher. Und wenn es mehrere Bücher gibt, gibt es auch mehrere Lesetouren.
 
Bekannt wurde er in den Neunzigern bei dem Bezahl-Fernsehsender Premiere. 0137 hieß die Interview-Livesendung, die von Boulevard bis Politik alles abdecken konnte. Dafür konnte er einige begehrte Preise einheimsen, darunter sogar der Adolf-Grimme-Preis. 

Von 2004 bis 2006 moderierte er den Literaturclub im Schweizer Fernsehen. Aber ihm verging die Lust am Fernsehen. Noch sah man ihn zusammen mit Sarah Kuttner (in Sarah Kuttner - Die Show auf VIVA) auf dem Bildschirm, aber ansonsten begann er damit sich langsam rar zu machen. Im Laufe seiner Karriere hat Roger Willemsen viele Bücher veröffentlicht, im Radio gearbeitet, Germany's Next Topmodel scharf kritisiert (Kolumne in der Taz von 2009) und sein Buch Kleiner Lichter verfilmt.
 
Das hohe Haus. Ein Jahr im Parlament. Roger Willemsem ist, wie wir alle, ein mündiger Bürger. Doch das genügt ihm nicht. Er möchte gerne so viel vom politischen Geschehen in Deutschland mitbekommen wie möglich. Deshalb setzte er sich für ein Jahr auf die Besuchertribüne des Deutschen Bundestags. Dabei entstanden 50.000 Seiten Parlamentsprotokoll. Er statuiert: Der Bundestag funktioniert, doch ganz anders als angenommen. Sein neues Buch Das hohe Haus. Ein Jahr im Parlament wird er in diesem Rahmen vorstellen. (Quelle: ADticket.de | Text: emm | AD ticket GmbH)