Bild: Rosenheim SommerfestivalBild: Rosenheim Sommerfestival
Tickets im Vorverkauf bestellen und beim Rosenheim Sommerfestival 2019 live dabei sein. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Rosenheim Sommerfestival im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Im Juli 2019 gibt es wieder einzigartiges Open-Air-Gefühl im Festivalgelände Mangfallpark Rosenheim. Zum 09. Rosenheimer Sommerfestival vom 12. bis 21. Juli spielen u.a. die Scorpions, Uriah Heep, SweetNazareth, Wincent Weiss, Michael Schulte, LEANamika, Howard Carpendale, Quadro Nuevo, Salzburger Philharmoniker, Café del Mundo und Ben Zucker.


Scorpions

Die Hannoveraner Band um Klaus Meine, Rudolf Schenker und Matthias Jabs sind Deutschlands erfolgreichste Rockband aller Zeiten und gehören zu den langlebigsten Bands der Musikgeschichte. Die Kennzahlen muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen: Mehr als 100 Millionen verkaufter Alben, rund 5.000 Konzerte in 80 Ländern, insgesamt über 500 Wochen in den weltweiten Charts.

Mit der unsterblichen Hymne zur Öffnung des Eisernen Vorhangs „Wind Of Change“ gelang den Scorpions 1990 schließlich der ganz große Durchbruch. Der Song ist bis heute die meistverkaufte Single einer deutschen Band. Aber auch mit Hits wie „Send Me An Angel“ oder „White Dove“ gelangen der Band musikalische Blockbuster. „Rock You Like A Hurricane“ hieß einer der ersten großen Erfolge der Scorpions. Und so gehen sie auch ihre Konzerte an: Mit ungebremster Spielfreude und Leidenschaft, sich verausgabend bis zum Letzten. 

Uriah Heep

Uriah Heep prägen seit nunmehr fast 50 Jahren die Rockgeschichte. Mit Songs wie „Gypsy“, „The Wizard“, „Easy Livin“, „Free Me“ oder dem legendären „Lady In Black“ haben sie sich unsterblich gemacht und ihren Platz im Rock Olymp gesichert. Zum 50 Jährigen Bandjubiläum gibt es ein Feuerwerk aus weltbekannten Hits bis hin zum neuen Studioalbum „Living The Dream“. Ein musikalischer Spagat vom Schwelgen in Nostalgie bis hin zu melodramatischem Powerrock ist das Markenzeichen der „Pioniere des Hardrock“ (Metal Hammer).

The Sweet

Will man die Entwicklung des Genres Glam-Rock beschreiben, kommt man an den Matadoren von The Sweet nicht vorbei. Keine andere Glam-Rock-Band kann diese hochkarätigen Erfolge im Laufe ihrer Bandkarriere verzeichnen. Rund 57 Millionen verkaufte Alben, 34 Nummer-Eins-Hits und überaus erfolgreiche Welttourneen zeichnen die Geschichte des Quartetts aus. 

In der aktuellen Besetzung mit Andy Scott an der Gitarre, Peter Lincoln am Bass und dem Gesang, Bruce Bisland am Schlagzeug und Tony O'Hora am Keyboard und der Gitarre touren The Sweet nach wie vor durch die Landen und beweisen, dass ihnen nach wie vor niemand etwas vormachen kann. Ob BlockbusterHell RaiserThe Ballroom BlitzThe Six TeensActionFox On The Run oder Love Is Like Oxygen: Seit den 70ern sind The Sweet eine Instanz. Mit dem neuen Album New York Connection legen sie erneut nach und bringen nach fast 50 Jahren Bühnenerfahrung einen grandiosen Longplayer auf den Markt. Jetzt Tickets im Vorverkauf sichern für die Vorzeige-Glamrocker von The Sweet! (Quelle Text: ab | AD ticket GmbH)

Nazareth

Mit ihrem Album Tattooed on My Brain meldeten sich die schottischen Altrocker um Nazareth im Herbst 2018 mit neuem Sänger wieder zurück. Nachdem Rock ’n’ Roll Telephone aus dem Jahre 2014 das finale Album des Leadsängers Dan McCafferty war, der mit seiner Stimme oft an John Fogerty von Creedence Clearwater Revival erinnert. Doch auch Carl Sentance, der neue Frontmann der Band, klingt wie ein Reibeisen und fügt sich mit dieser Charakteristik nicht nur perfekt in den musikalischen Kontext ein, sondern verleiht dem Ganzen auch noch eine spezielle Note, die das geschulte Ohr sofort erkennen lässt: Hier sind Nazareth am Werk. 

Ihre Karriere beginnt wie jeder übliche Werdegang einer Rockband. Auftritte in etlichen Clubs in Schottland, man spielt sich die Finger wund bis auch der letzte Mensch weiß, dass die Band um Cafferty, Charlton, Agnew und Sweet existiert. Mit ihrem kompromisslosen Sound treffen sie exakt in die Kerbe von Giganten wie Deep Purple, Led Zeppelin, Uriah Heep oder auch Black Sabbath. Dabei ist und bleibt der Bandname doch relativ ungewöhnlich. Dem Bezug zu Jesus und der Religion treten sie allein schon durch ihre Optik vehement entgegen. Das glamouröse Bühnenoutfit wird ihnen mehr oder weniger erst von der Plattenfirma verordnet. 

Mit dem Album Razamanaz gelingt Nazareth schließlich der Durchbruch. Produziert von Deep Purple-Bassist Roger Glover bringt die LP Stücke wie Broken Down Angel oder auch Bad Bad Boy hervor, die hohe Chartplatzierungen einfahren. Gemeinsam mit Zal Cleminson und John Locke werden die Alben No Mean City und Malice in Wonderland veröffentlicht. Nazareth gehören zu den erfolgreichsten Rockbands der 70er Jahre. Bis heute halten sie ihren Status als grandiose Live-Band, die mit packenden Einlagen und virtuosen Aspekten überzeugt. Sichern Sie sich heute noch Tickets im Vorverkauf für die legendären Nazareth! (Quelle Text: ab | AD ticket GmbH)