FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Royal Bangs

Derzeit sind keine Tickets für Royal Bangs im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Royal Bangs sind vier ungestüme Jungs aus Tennessee. Gerade haben sie ihr neues Album „Let It Beep“ auf City Slang herausgebracht und das ist alles andere als klassischer Indierock. Mit Anleihen bei elektronischer Musik basteln Royal Bangs scheinbar mühelos tolle Melodien und krude Spannungsbögen, die so manche alte Sub Pop-Helden als aussehen lässt. Die Musik ist treibend und wird nie langweilig. „Belting garage rock, quirky indie rock and bamboozling electronica, all served up in one smart and super-confident package, rather like a chirpier, younger, less navel-gazing Radiohead".
Frontmann Ryan Schaefer, Schlagzeuger Chris Rusk und Gitarrist Sam Stratton kennen sich noch aus der High School. 2006 nehmen sie ihr erstes Album „We Breed Champions“ auf. Die Platte wird im Mai 2008 auf Audio Eagle Records, dem Label von Black Keys Schlagzeuger Patrick Carney, wiederveröffentlicht. Im Februar 2009 erscheint sie schließlich auch in Europa. Am gleichen Tag gehen Royal Bangs in die Tangerine Sound Studios in Akron/Ohio und nehmen „Let It Beep“ auf.
Ein Konzert von Offenbach am Meer, Support-Band.

(Foto: myspace.com/royalbangs)