Russische Seele Tickets - Leipzig, Gewandhaus zu Leipzig

Event-Datum
Sonntag, den 27. Mai 2018
Beginn: 11:00 Uhr
Event-Ort
Augustusplatz 8,
04109 Leipzig
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK (Kontakt)

Ermäßigungen im Vorverkauf gelten für Abonnenten, Schüler und Studenten, Familien mit maximal 2 Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahre, Arbeitsuchende, Inhaber der Leipzig-Card, Inhaber der EhrenamtsCard, Menschen mit Behinderungen, Rollstuhlfahrer und Rentner. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten Ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.

Ermäßigungen an der Abendkasse ausschließlich für Schüler und Studenten.
Ticketpreise
von 17,00 EUR bis 44,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: MDR Sinfonieorchester
Peter Tschaikowski (1840 –1893) Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36
Sergej Rachmaninow (1873 –1943) »Die Glocken« Kantate für Soli, Chor und Orchester op. 35

MDR SINFONIEORCHESTER
MDR RUNDFUNKCHOR
VIKTORIJA MIŠKU NAITE - SOPRAN
PAVEL CERNOCH - TENOR
BORIS STATSENKO - BARITON
RISTO JOOST - DIRIGENT

Tief ins Innerste der russischen Seele tauchen das MDR SINFONIEORCHESTER und der MDR RUNDFUNKCHOR in dieser Matinee. »Die 4. Sinfonie ist meinem Wesen entsprungen und mit echter Inspiration vom Beginn bis zum Ende geschrieben«, schwärmte Tschaikowski selbst von seiner vierten Sinfonie. »Mit Liebe und glühender Begeisterung. Es ist darin kein Strich, der nicht meinen aufrichtigsten Gefühlen entstammt.« Ein ausgelassenes Volksfest feiert er im vierten Satz und empfiehlt: »Wenn Sie in sich selbst keinen Anlass zur Glücksseligkeit finden, blicken Sie auf andere. Gehen Sie unter das Volk«. In der russischen Heimat fühlte sich auch Rachmaninow am geborgensten und ließ das in seiner ebenso klanggewaltigen wie selten aufgeführten Kantate Die Glocken deutlich werden: Mit Schlitten-, Hochzeits-, Feuer- und Totenglocke reist Rachmaninow darin durch die farbenreiche Sym bolik s eines V aterlands, dessen musikalische Idiome und melancholische Gefühlswelt.

10.15 Uhr Konzerteinführung im Schumann-Eck.
Bild: Gewandhaus zu Leipzig

Im Gewandhaus gehen jährlich nahezu 700 Veranstaltungen mit einer halben Million Besucher über die Bühne. Ein Großteil davon sind Konzerte, aber auch Tagungen, Kongresse, Festveranstaltungen und Empfänge finden hier statt.
 
Berühmt ist das geschichtsträchtige Konzerthaus, dem zwei Vorgängerbauten voraus gingen, für das hier beheimatete Gewandhausorchester. Als Eigenveranstalter produziert das Gewandhaus ca. 250 klassische Konzerte pro Saison: „Große Concerte“ mit dem Gewandhausorchester, Kammermusik- Chor und Orgelkonzerte, Musikfestivals (Mendelssohn-Festtage, Intern. Mahler-Festival), die Audio Invasion und vieles mehr. Ein breit gefächertes Angebot an musikpädagogischen Projekten rundet das Gewandhaus eigene Programm ab.
 
Für Mieter macht nicht nur sein internationales Renommee das Gewandhaus zu einer attraktiven Veranstaltungsstätte, sondern auch unterschiedlich nutzbare Räumlichkeiten, die technische Ausstattung, ein hoch motiviertes und erfahrenes Veranstaltungs-Team und nicht zuletzt die einzigartige Atmosphäre dieser besonderen Location. (Text: gewandhaus.de // Foto: facebook.com)

Gewandhaus zu Leipzig, Leipzig