STOPPOK & BAND - Frühjahrs-Tour 2018 Tickets - Bonn, Harmonie

Event-Datum
Freitag, den 23. März 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Frongasse 28-30,
53121 Bonn
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: In-Takt GmbH (Harmonie) (Kontakt)

Ticketpreise
ab 32,35 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Stoppok
STOPPOK ist Sänger, Musiker – Deutschsprachiger Singer-/Songwriter und großartiger Gitarrist. Seine Musik ist eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n‘Blues und Country. Er singt mit feinem Humor über die Widrigkeiten des Alltags und profiliert sich dabei immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner Umwelt.

Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann führte im Verlauf seiner Karriere zu über 20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet wurden (u.a. mehrfacher Preisträger des Jahrespreis der Liederbestenliste, SWRLiederpreis, Preise der deutschen Schallplattenkritik, “Ehrenantenne“ des Belgischen Rundfunk, Deutscher Musikautorenpreis der GEMA 2013, Deutscher Kleinkunstpreis 2015, Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2016).

Stoppok versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer Zeit in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche Verbindung des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht Alltagsprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft. In den Songs und in den Konzerten geht es dem ganz und gar nicht stillen Beobachter um Haltung und Werte. Etwas, was unserer gleichgeschalteten, multimedialen Gesellschaft auf der Suche nach dem schnellen Erfolg großflächig abhanden gekommen ist.

Ebenso wichtig wie die Texte ist ihm seit jeher die perfekte rhythmische Verbindung der Sprache mit der Musik. Stoppok trifft stets den angemessenen Ton und fasziniert sein Publikum als glänzender Entertainer.
Bild: Harmonie Bonn

Informationen zur Harmonie in Bonn:
 
Vor 100 Jahren war die Harmonie noch ein Tanzhaus, in dem Vereine und durstige Bürger zusammenkamen und feierten. 1899 eröffnete Johann Radermacher in der Endenicher Frongasse das “Bonner Caféhaus” aus dem in den Zwanziger Jahren die Harmonie hervorging.
 
Nachdem das Traditionslokal über 70 Jahre als bürgerliche Gaststätte geführt wurde, übernahm das Betreiberteam Koll-Jakwerth- Schnorbus 1994 das 1.200 m² große Grundstück auf der “Kulturmeile Endenich”. Nach einer mehrmonatigen Renovierungsphase eröffnete das Trio im September desselben Jahres die Harmonie mit neuem Konzept. Ohne das gemütliche Ambiente großartig zu verändern entstand ein multifunktionaler Treffpunkt für ein Publikum jeglicher Couleur. Auch der ehemalige Tanzsaal wurde komplett renoviert und mit moderner Technik ausgestattet. Innerhalb von kurzer Zeit avancierte die Harmonie-Bühne zu einem vielgefragten und weit über die Grenzen Bonns hinaus bekannten Veranstaltungsort. Einzigartig dabei ist, das im Lokal der “normale” Kneipenbesucher bei Pizza, Leberkäse oder Garnelenspieß sitzt, während sich im angegliederten Saal mehrere Hundert Zuhörer bei einem Jazz-, Blues- oder Rockkonzert vergnügen. Konzerttechnik Vollständige Bühnen- Konzert- und Lichttechik vorhanden.
 
Der Saal der Harmonie, getrennt von Restaurant und Kneipe, ist ein Multifunktionsclub. Hier können Veranstaltungen aller Art für bis zu 500 Personen durchgeführt werden. Neben Konzerten und Kleinkunstdarbietungen steht der Saal auch für Feiern wie Geburtstage, Hochzeiten, Firmenjubiläen, Vereinssitzungen und Parties zur Verfügung. Eine festlich dekorierte Tafel oder eine gemütliche Bistrobestuhlung sowie Stehtische können für die entsprechende Atmosphäre sorgen. Für Vorträge und Kongresse ist eine Reihenbestuhlung geeignet.
 
Die hauseigene Licht- und Tontechnik steht bei Bedarf bereit. Unser freundliches Personal wird Sie aus einem reichhaltigen Getränkeangebot von zwei Theken aus bewirten. Die Küche der Harmonie sorgt für die kulinarischen Genüsse. Mit großer Erfahrung bereiten die Köche Buffets für alle Ansprüche. Der Saal gliedert sich durch den L-förmigen Grundriß in zwei Bereiche. Während im größeren Teil getanzt oder intensiv der Musik gelauscht wird, werden im anderen Teil des Saales auch schon mal “Schwätzchen” an den Stehtischen gehalten. (Text: Harmonie-bonn.de)

Harmonie, Bonn