STRESS - EIN SINNLICHES SPEKTAKEL Tickets - Stuttgart, Theater Rampe / Saal

Event-Datum
Samstag, den 31. Oktober 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Filderstr. 47,
70180 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Rampe (Kontakt)

Insofern angeboten, können Schüler*innnen, Studierende, Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderungen sowie Personen im sozialen Jahr und Sozialhilfeempfänger*innen bei Vorlage eines amtlichen Ausweises Karten zum ermäßigten Preis erhalten. Gegen Vorlage der Stuttgarter "Bonuscard + Kultur" erhalten Sie eine freie Eintrittskarte für die meisten Veranstaltungen. Wir bitten die Ermäßigungsberechtigungen beim Einlass und an der Kasse unaufgefordert vorzuzeigen.

Reservierungen sind auch möglich über karten@theaterrampe.de oder 0711 620 09 09 15
Ticketpreise
von 16,00 EUR bis 30,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Stress - Ein sinnliches Spektakel - Gruppe CIS
Weltordnungs-Fail-Compilation von Gruppe CIS

Erleben Sie wie die Performance von Lebens- und Weltordnungen auch in Momenten großer Instabilität weiterläuft. Druckmechanismen und Feedbackloops treiben die Show durch das Setting eines hochfunktionalen Micro-Appartments. Wird der neoliberale Traum des optimierbaren Lebens zerschellen an der unberechenbaren Trägheit organischer Leiber, die sich gegen den Upload in die Cloud sträuben? Ein saftig, chaotischer Versuch.

In Koproduktion mit FREISCHWIMMEN – Plattform für Performance und Theater. FREISCHWIMMEN ist eine Plattform für Performance und Theater von brut Wien, FFT Düsseldorf, Gessnerallee Zürich, HochX München, LOFFT – DAS THEATER Leipzig, Schwankhalle Bremen, Sophiensæle Berlin und Theater Rampe Stuttgart.

Die fluide Künstler*innengruppe Gruppe CIS flottiert interdisziplinär und mit unterschiedlicher Besetzung an den Schnittstellen von Performance, Theater und Film. In ihren Arbeiten untersuchen sie soziale Körperschaften im Spannungsfeld medialer Settings und gesellschaftlicher Szenarien. 2015 kuratierten und organisierten sie das queere Symposium „The Land after the Rainbow“ im Württembergischen Kunstverein, an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und im Projektraum LOTTE. Ihr Episodenfilm „Dark Daily Soap“ feierte im Theater Rampe im März 2019 Premiere und wird Anfang Dezember 2019 in den Sophiensaelen in Berlin gezeigt. Gruppe CIS wurde 2019 in das Freischwimmen-Netzwerk zur Nachwuchs- förderung für junge Gruppen und Künstler*innen aus Theater und Performance aufgenommen.

VON
Gruppe CIS

MIT
Sabrina Schray
Surja Ahmed
Judith Engel
Peter Hauer
Justyna Koeke
Li Kemme
Levin Stadler
Bild: Theater Rampe Stuttgart

Informationen über das Theater Rampe in Stuttgart:
 
Geleitet wird das Theater Rampe in der Filderstraße in Stuttgart von Eva Hosemann. Es hat sich vorwiegend der deutschsprachigen Gegenwartsdramatik verschrieben und schnell einen überregionalen Ruf als Autorentheater erlangt. Die Auseinandersetzung mit bildenden Künstlern, Musikern und Tänzern sowie das projektbezogene, spartenübergreifende Arbeiten ist Teil der künstlerischen Konzeption des Theater Rampe. Das Programm des Theaters ist vielseitig und beinhaltet oft gewagte Spielarten des Andersartigen. Ur- und Erstauffühungen, Auftragsstücke, Autorenlesungen, Koproduktionen und Performances sind in den Spielzeiten teil des Geschehens im Theater Rampe.
 
(Text: Valeska Ober-Jung // Foto: stuttgarter-nachrichten.de)