SWR Big Band & La-Li-Lu Tickets - Stuttgart, Theaterhaus - T1

Event-Datum
Mittwoch, den 14. Oktober 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Siemensstr. 11,
70469 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: C² CONCERTS GMBH (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur über das Theaterhaus Stuttgart buchbar.

Ermäßigte Karten gibt es für bestimmte Veranstaltungen (siehe Programm) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für: Schüler, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung und Arbeitslose.

Bitte beachten Sie, dass nicht für jede Veranstaltung Ermäßigungen möglich sind.

Im Theaterhaus ist kein Umtausch von Normalpreiskarten in ermäßigte Karten möglich!
Ticketpreise
von 42,95 EUR bis 54,45 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: SWR Big Band
Ein Schwedenhappen der Extraklasse

Wer bei dem La-Li-Lu an Heinz Rühmannns berühmtes Kinderlied denkt, liegt gar nicht so falsch. Im Zentrum des neuen SWR Big Band Projekts stehen in der Tat Kinder- und Schlaflieder aus Schweden und Deutschland. Und natürlich drei herausragende Solisten der schwedisch/europäischen Jazz-Szene.
Musikalischer Kopf dabei ist Saxophonist Magnus Lindgren. Als Artist in Residence ist er mit der SWR Big Band bestens vertraut, zudem ist er langjähriger Weggefährte von Posaunist Nils Landgren und Pianist Jan Lundgren. Magnus arrangiert aus traditionellen Kinder- und Schlafliedern ein maßgeschneidertes Programm für die Solisten und die Band. Damit schreiben die Protagonisten ein neues Kapitel im großen Buch der Bigband-Geschichte. Unter Garantie alles andere als einschläfernd, der Spannungsbogen reicht von zu Herzen gehenden Balladen bis hin zu aufregendem Grooves und ein wenig Augenzwinkern ist auch dabei – perfekt serviert von der spielfreudigen SWR Big Band.
Bild: Theaterhaus Stuttgart

Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der innovativsten Kulturprojekte Europas mit einer einmaligen Mischung aus Kunst, Sport und Sozialmanagement. Der neue Typus einer theatralischen Institution.

Seit der Einweihung des neuen Hauses im März 2003 haben die Besucherzahlen die kühnsten Erwartungen übertroffen. Überzeugen Sie sich doch selbst. (Foto: theaterhaus.com)