Sacrificial Mirror. An Interactive Sound Art Performance Tickets - Dresden, Societaetstheater, Gutmann-Saal

Event-Datum
Donnerstag, den 21. September 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
An der Dreikönigskirche 1a,
01097 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Societaetstheater gGmbH (Kontakt)

Ermäßigungen werden gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises für Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitslose, Schwerbeschädigte (ab 80%) sowie Inhaber des Dresdenpasses gewährt.
Ticketpreise
ab 15,40 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Sacrificial Mirror. An Interactive Sound Art Performance

Bild: Sacrificial Mirror. An Interactive Sound Art Performance
Die Aufführung ist Teil der Forschung des Autors zur Übertragung von Energien in den performativen Raum. Mit Aktionen seines Körpers und dadurch generierten Tönen und Schwingungen untersucht der Komponist und Soundkünstler Lambros Pigounis in „Sacrificial Mirror“ Bewegungen, die in Ritualen verschiedener Religionen auf der ganzen Welt verwendet werden. Klang, Lautstärke, Schweiß und Trance verbinden sich zu einer Art auditivem Spiegelbild sozialer Normen.

Off Europa: Theater Kunst Griechenland findet in Zusammenarbeit mit den Hauptspielstätten LOFFT - Das Theater in Leipzig und dem Societaetstheater in Dresden statt und wird unterstützt von Stadt Leipzig - Kulturamt, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und von der Landeshauptstadt Dresden - Amt für Kultur und Denkmalschutz.
Bild: Societaetstheater Dresden

Im barocken Gebäude hat ein modernes Theater Einzug gehalten, das Aufführungen des Sprech-, Tanz-, Musik- und Figurentheaters Raum gibt. Freischaffende Künstler aus der Region und Gäste aus dem In- und Ausland stehen inzwischen auf der historischen Bühne. Heute wendet sich das Societaetstheater vor allem Themen und Stoffen der Gegenwart zu. Dazu schaffen Festivals, Werkstattveranstaltungen und Diskussionsforen Experimentier- und Begegnungsräume für künstlerischen wie intellektuellen Austausch. Zwei Bühnen und der Spielraum im Foyer stehen den Künstlern für ihre Projekte zur Verfügung. Im Sommer lockt ein zusätzlicher Spielraum in den barocken Garten. (Quelle: societaetstheater.de // Foto: Max Messer)

Societaetstheater, Gutmann-Saal, Dresden