Bild: Salz-Saline-Solbad - Der Kur auf der Spur
Tickets für die Führung und Besichtigung einer der längsten Gradierbauten Deutschlands in Bad Dürkheim. Karten jetzt im Vorverkauf sichern.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Bad Dürkheim ist seit über 100 Jahren Mineralheil- und noch länger Solbad, und das haben wir den Solequellen zu verdanken, die seit langer Zeit genutzt werden. Das „Weiße Gold“ Bad Dürkheims hat schon vor 2.500 Jahren Zeit die Kelten angelockt. Jahrhundertelang produzierte man in den Salinen Salz und verbrauchte dabei Unmengen
an Holz. Bis im 18. Jahrhundert mit den monumentalen Gradierwerken die Revolution in der Salzherstellung gelang: Monumentale, bis zu 750m lange Bauten gradierten die Sole. Es dauerte nicht lange, bis diese Schätze sich herum sprachen und Bad Dürkheim als Solbad Gäste aus aller Welt begrüßen durfte, die durch den neu gestalteten Kurpark
flanierten. Heute ist der Kurpark mit seinen elf Brücken und Wasserspiel schöner denn je und der ideale Ort, um mit unserem Gästeführer in die mondänen alten Zeiten einzutauchen. Beim Besuch des Dürkheimer Gradierbaus lernen Sie seine wechselvolle und dramatische Geschichte kennen, vom Industriebauwerk zu einem der größten Freiluftinhalatorien Deutschlands, überschattet von zwei Brandkatastrophen.

DAUER: ca. 1,5 Stunden
TREFFPUNKT: vor der Tourist Information
PREIS: 5,50,- € p.P. (Kurkarteninhaber: 2,- € p.P.)