Salzburg-Klassiker - "Carmina Burana" - Carl Orff Tickets - Bad Neustadt an der Saale, Salzburg

Event-Datum
Sonntag, den 28. Juli 2019
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Salzburgweg 7,
97616 Bad Neustadt an der Saale
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Bad Neustadt (Kontakt)

Die Preise für 15,00 € gelten im Vorverkauf für Schüler, Studenten und ALG II-Empfänger. Gegen Vorlage eines Ausweises an der Abendkasse.
Ticketpreise
ab 31,80 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Salzburg-Klassiker - Barocke Sommernacht
Auf den 27. und 28. Juli 2019 freuen sich Klassikfans schon heute. Der Salzburg-Klassiker lädt wieder ein zu einem großen Konzert im Innenhof der Salzburg. In diesem Jahr gibt die Junge Philharmonie Rhön-Grabfeld die „Carmina Burana“ von Carl Orff und weitere hochkarätige Werke der Musikliteratur. Mit dabei sind Solisten wie auch ein großer Projektchor mit Sängerinnen und Sängern der Evangelischen Kantorei Bad Neustadt, des Sängervereins Mellrichstadt und der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen.
Im illuminierten Innenhof der Salzburg ein klassisches Konzert zu hören ist immer ein besonderes Erlebnis. Alle zwei Jahren lädt das Veranstalternetzwerk aus der Stadt Bad Neustadt, dem Landkreis Rhön-Grabfeld mit seiner Kulturagentur, der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen und des Vereins „Kultur ...FÜR... humanitäre Hilfe“ an einem Sommerabend in die Salzburg ein.
Zum zweiten Mal in der Geschichte der Salzburg-Klassiker kommt die „Carmina Burana“ von Carl Orff zur Aufführung. Die Junge Philharmonie Rhön-Grabfeld unter der Leitung von Professor Ernst Oestreicher, Leiter der Berufsfachschule für Musik, gibt das berühmte auf einer mittelalterlichen Quelle basierende Werk, das längst Musikgeschichte geschrieben hat. Neben dem großen Projektchor und einem Kinderchor des Martin-Pollich-Gymnasiums Mellrichstadt betreten als Solisten Sopranistin Radka Loudova-Remmler (Volkach am Main), Bariton Christian Huber (Coburg) sowie der niederländische Countertenor Willem Aless (Utrecht) die Bühne.
Im ersten Teil des Konzerts wird die Junge Philharmonie zudem den „Bolero“ von Maurice Ravel sowie weitere bekannte Werke spielen. Ein Vorprogramm lädt vor Konzertbeginn abseits der großen Bühne in den idyllischen, sonst nicht zugänglichen Garten der Salzburg. Einlass am 27. und 28. Juli ist jeweils um 18.30 Uhr, das große Konzert beginnt um 20.30 Uhr. Für Speis und Trank passend zum Konzertprogramm sorgt der Sportverein Herschfeld.