Sample 1 Lomé - Berlin Tickets - Berlin, Ballhaus Ost / Saal

Event-Datum
Sonntag, den 27. Januar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Pappelallee 15,
10437 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Ballhaus Ost (Kontakt)

Ermäßigungen nur gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsnachweises.
Ermäßigte Karten erhalten Schüler, Studenten, Arbeitslose und Rentner bei Vorlage des entsprechenden Nachweises. Schwerbehinderte erhalten gegen Nachweis ermäßigten Eintritt, für die Begleitperson ist der Eintritt frei. Da nicht alle Veranstaltungen am Ballhaus Ost barrierefrei zugänglich sind, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter 030 44 049 250. Sonderpreise für Schulklassen und Gruppen auf Anfrage.

Bereits erworbene Karten können grundsätzlich nicht zurückgenommen oder umgetauscht werden.
Für verfallene...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 16,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Sample 1 Lomé - Berlin

Bild: Sample 1 Lomé - Berlin
»Pas d’histoire – pas de drame – pas de drame – pas de memoire – pas de conflict – keine geschichte – kein drama – kein konflikt – no story – no conflict – no message – no memory.«

Jeden ersten Freitag im Monat treffen sich in Lomé (Togo) die Hip Hop-, Breakdance- und manchmal auch Traditionel-Tänzer*innengruppen in der Bar Nedif im Viertel Togo2000. Sie zeigen sich gegenseitig ihre neu ausgedachten Choreografien, trainieren zusammen und planen gemeinsame Shows. Diese heißen »Just Dance vol. 1, 2, 3…« und finden im »Swallowz« im Viertel Kégué statt, einem großen Basketballfeld aus Beton unter freiem Himmel auf dem mindestens vier Basketballspiele gleichzeitig laufen könnten.
Eine dieser Gruppen heißt New Star Dance Company – eine Hip Hop Mix Gruppe aus Ghana, gegründet von Meier Edem Akakpo, der schon als Fünfjähriger in der Ballettcompagnie »Red Monster« seiner Mutter trainiert. Mit 16 Jahren macht er sein Abitur und danach ein Diplom in Hip Hop und zeitgenössischem Tanz in Accra. Er zieht mit seiner Compagnie nach Lomé, wo sie in den kommenden Jahren vielfach ausgezeichnet werden.
2016 wird Anne Tismer, die zu der Zeit größtenteils in Togo lebt, dort Kunstaktionen und Performances macht und im Bloque Culturel der Universität Lomé Afropop lernt, in die Compagnie aufgenommen. Noch in Togo nimmt sie mit der Gruppe an drei Tanzperformances teil.
2017 kommen Meier Edem Akakpo und Anne Tismer nach Berlin. Sie trainieren nun in Räumen mit richtigem Tanzboden oder im Tentaja im Hangar 1. Manchmal, wenn das Wetter schön ist, trainieren sie auch auf Basketballplätzen. In Berlin kommen Nuria Höyng und Dominique Wenzel zur Gruppe.
Nuria Höyng studiert am HZT Berlin und entwickelt eine Bewegungsform, die mit der Programmierung der Wahrnehmung arbeitet und die Grenzen zwischen Körper, Umwelt und Zeit verschwimmen lässt. Sie interessiert sich für Bewegung als eine Technologie der Verarbeitung und Hervorbringung.
Dominique Wenzel hat an der Folkwang Universität der Künste Essen Bühnentanz studiert und eine Zeit bei der Trisha Brown Company in New York verbracht. Ebenfalls ist sie Integrative Tanztherapeutin DGT | FPI cand. am Fritz Perls Institut.

»Sample 1 Lomé – Berlin« ist der erste Versuch der Gruppe in Berlin. Als spezielle Gäste dabei sind B Boy Gabriel und Rodriguez Gürke aus den USA und die Nachwuchsgruppe der New Star Dance Company: Schüler*innen der British School of Berlin.

Language no problem.

von und mit Meier Edem Akakpo, B Boy Gabriel, Rodriguez Gürke, Nuria Höyng, Anne Tismer und Schüler*innen der British School of Berlin

Eine Produktion der New Star Dance Company in Kooperation mit dem Ballhaus Ost.