FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Samsara - A Tribute to Nirvana - unplugged
Tickets für Samsara - A Tribute to Nirvana - unplugged. Karten im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Samsara - A Tribute to Nirvana - unplugged im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Am 18. November 1993 wagten „Nirvana“ auf Einladung von MTV in New York City ein besonderes Experiment: „Nirvana unplugged“. Und es sollte eine Sternstunde werden. Kurt Cobain, Dave Grohl und Krist Novoselic rissen sich radikal ihr gewohntes Soundgewand vom Leib. Was dabei ans Licht kam, gilt bis heute als eines der herausragendsten Konzerte der Rockgeschichte.


Die Nirvana-Tribute-Band „Samsara“ fängt die Magie dieses besonderen Konzerts auf beeindruckende und sensible Weise ein. Die Franzosen, aufgewachsen mit „Nirvana“ und dem Seattle-Sound, beschränken sich dabei nicht nur auf eine authentische musikalische Reproduktion. Auch optisch wird die besondere Atmosphäre dieses denkwürdigen Abends in New York durch Musiker, Instrumentierung, Bühnenbild und Dekoration nahezu perfekt wiedergegeben. Mit Stéphane Wagenheim besitzen „Samsara“ einen Frontmann, der sowohl optisch als auch stimmlich so nah an Kurt Cobain herankommt, dass man fast erschrickt. Wüsste man es nicht besser, könnte man meinen, Kurt Cobain würde leibhaftig auf der Bühne stehen.