Samtfingers Exil - Konzert-Lesung Tickets - Hamburg, Alsterschlösschen Burg Henneberg - Rittersaal

Event-Datum
Sonntag, den 26. Mai 2019
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Marienhof 8,
22399 Hamburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stiftung Burg Henneberg (Alsterschlösschen) (Kontakt)

Das Alsterschlösschen ist eine Stiftung und lebt daher von Spenden, die auf freiwilliger Basis entrichtet werden. Die Kunden haben die Möglichkeit vorab Spendenbeträge in unterschiedlicher Höhe zu bezahlen. Bitte beratet die Kunden über die verschiedenen Möglichkeiten zu spenden. Für Kunden, die vor Ort spenden möchten besteht die Möglichkeit über die Preisstufe "Spende bar vor Ort".

Wenn Sie verspätet kommen, schicken Sie bitte eine entsprechende Mail an reservierung@burg-henneberg.de, oder eine SMS an 01709995432.
Ticketpreise
von 15,00 EUR bis 100,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Samtfingers Exil - Konzert-Lesung
Frédéric Chopin, 1810 in Warschau geboren, lebte ab 1830 bis zu seinem frühen Tod in Frankreich und kehrte nicht mehr in das von Rußland besetze Polen zurück. Verehrt und bewundert führte er in Paris ein reges gesellschaftliches Leben, er gab Konzerte, komponierte und unterrichtete. Aber die Sehnsucht nach Polen und nach seiner Familie und das Leiden an seiner schlechten Gesundheit machten ihm das Leben schwer. Die Schriftstellerin George Sand nahm sich seiner an, die beiden verband über Jahre eine liebevolle Beziehung. Berühmt ist deren Reise nach Mallorca, weniger bekannt ist, daß Chopin polnische Lieder schrieb, in der Art leichter Volksweisen.

Die Pianistin Zuzanna Pawlaszek begleitet die Mezzosopranistin Annelie Sophie Müller am Klavier und spielt Solokompositionen Frédéric Chopins, die Schauspielerin Astrid Kramer liest aus seinen Briefen, aus Texten von George Sand und Franz Liszt.

Zuzanna Pawlaszek studierte sie Klavier an der F. Chopin Musikuniversität in Warschau und an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und ist Preisträgerin von vielen internationalen Wettbewerben, u. a.: Internationaler Klavierwettbewerb in Varna, Bulgarien, Internationaler Chopin Klavierwettbewerb in Marianské Lazné in Tschechien, Ginnette Gaubert Internationaler Klavierwettbewerb in Paris, Federic Chopin Klavierwettbewerb in Jelenia Gora, Polen.

Annelie Sophie Müller ist nach dem 1. Preis des Internationalen Liedwettbewerbs der Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart 2010 regelmäßiger Gast auf Konzert-und Opernbühnen. Nach erfolgreichen Examen in Gesang und Schulmusik (MH Stuttgart) wurde sie als Solistin an die Komischen Oper Berlin engagiert. Dort konnte sie in vielseitigen Fachpartien und Gastspielen an verschiedensten Opernhäusern wie Festivals ihre künstlerische Tätigkeit vertiefen.

Astrid Kramer ist Schauspielerin und erhielt ihre Ausbildung 1978–1981 an der Folkwang Schule für Musik und darstellende Kunst in Essen. Es folgten 5 Jahre Theaterengagement an den Städtischen Bühnen Frankfurt/Main, anschließend an verschiedenen Bühnen in Köln und in Hamburg. 1990 begann sie neben der Theaterarbeit ein juristisches Studium und arbeitete anschließend als Strafverteidigerin. Seit 2006 arbeitet sie wieder ausschließlich künstlerisch.