Sarah Lesch Tickets - Achim, KASCH - großer Saal

Event-Datum
Mittwoch, den 04. Dezember 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Bergstraße 2,
28832 Achim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturhaus Alter Schützenhof (KASCH - Achim) (Kontakt)

Unsere Ermäßigungen gelten für Schüler und Studenten bis 27 Jahre, Inhaber des Verdener Passes sowie für Inhaber der Ehrenamtskarte des Landkreises Verden. 

Begleitpersonen von Personen mit Ausweis "B" haben freien Eintritt. Diesen Personenkreis bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme vor der Veranstaltung (04202-5118830). Vielen Dank.
Ticketpreise
ab 27,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Sarah Lesch

Sarah Lesch

Die gebürtige Altenburgerin Sarah Lesch, wurde 1986 als Tochter eines Musikers geboren. Durch den frühen Kontakt zur Musik, fing auch Sarah in jungen Jahren an, eigene Musik- aber auch Theaterstücke zu schreiben. Mit 18 wurde die selbsternannte „Chansonedde“ Mutter eines Sohnes und lernte am eigenen Leib die Verrohung der Gesellschaft kennen, über die sie in ihrem Song „Testament“ (2016) singt. Darin macht sie auf die Machtmechanismen und Vorgaben unserer Gesellschaft aufmerksam, die schon die Kleinsten unter uns zu spüren bekommen. Für den 6-minütigen Song erhielt sie dann auch den Panik-Preis der Udo-Lindenberg-Herrmann-Hesse-Stiftung.

Auf YouTube hat der Song „Testament“ bereits knapp 1,5 Millionen Klicks und viel Zuspruch erhalten, vor allem von besorgten Eltern. Als Ende 2016 Rechtspopulisten den Song für ihre Zwecke nutzen (was sehr verwundert, da sich Lesch öffentlich den Linken zuwendet), macht sie auf ihrem Facebook-Account ihrem Ärger Luft und distanziert sich klar von dem rechten Flügel. Ihre Songs handeln von Zusammenhalt und Toleranz, zitieren Brecht und Erich Kästner und darauf ist sie stolz.

Sarah Lesch sieht sich selbst als ganz normale Frau, die für das Wohl ALLER Menschen einsteht und über Themen singt, die sie berühren. Und so handelt der Song „Der Kapitän“ von einer Flüchtlings-Rettungsaktion auf See, bei der ihr Stiefvater half über 35 Flüchtlinge zu retten. Themen hat sie immer genug, ihre Freunde scherzen liebevoll über die Gefahr mit Sarah zu reden, denn sie könne jederzeit ein Lied aus dem Gesagten kreieren.

Deswegen spielt die junge Liedermacherin auch am liebsten vor kleinem Publikum, wo die Konzerte oft spontan und interaktiv sind – mit einer Ausnahme: Das Open-Air-Festival „Songs an einem Sommerabend“, in Bad Staffelstein. An diesem Tag scharten sich über 3000 Zuschauer um sie, und namhafte Künstler wie Konstantin Wecker und Klaus Hoffmann standen mit ihr auf der Bühne.

Ihr neuestes Album „Da Draußen“ erschien im August 2017 und behandelt die politischen Ränkeschmiede und Lügen, und die Angst vor der Zukunft. Alles wieder unterlegt mit den typischen, leichten Gitarren- und Ukuleleklängen, für die Sarah Lesch bekannt ist.

Sichern Sie sich also jetzt Tickets für die Konzerte im Rahmen ihrer aktuellen Tour 2018/2019 und erleben Sie die quirlige Sängerin live!

Bild: KASCH

Das KASCH (Kulturhaus Alter Schützenhof) wird seit seiner Gründung 1990 von einem gemeinnützigen Verein getragen. Es ist ein Ort für Ausstellungen, Kino, Theater, Kabarett, Musik, Tanz und Jugendkultur. So vielfältig wie seine Besucher ist das Programm: abwechslungsreich, qualitativ anspruchsvoll und unterhaltend. Mit seinem bunten und vielfältigen Programm-, Raum- und Beratungsangebot ist das KASCH über die Region hinaus ein zentraler kultureller Anziehungspunkt, der jährlich von ca. 70.000 Menschen intensiv genutzt wird.