Bild: Satie - Tamar Halperin & Guy SternbergBild: Satie - Tamar Halperin & Guy Sternberg
Jetzt Tickets sichern und die Musik von Satie live, gespielt von Tamar Halperin & Guy Sternberg live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

SATIE

Erik Satie ist einer der großen Querdenker der Musikgeschichte, ein genialer, wunderlich scheinender Kauz, der den wuchtigen Marsch des musikhistorischen Fortschritts durch hochoriginelle Maßnahmen zu unterlaufen wusste. Er war ein Pionier in Sachen Minimalismus, Dadaismus, Surrealismus und ausgefeiltem Nonsens – und schuf berückend schöne Miniaturen wie etwa die „Gymnopédies“. Als Freunde nach Saties Tod im Jahr 1925 seine Wohnung in Augenschein nahmen, fanden sie neben zahllosen Regenschirmen und einem chaotischen Durcheinander zwei übereinander gestapelte Konzertflügel. Dieses Bild hat die israelische Pianistin und Cembalistin Tamar Halperin und den Produzenten Guy Sternberg zu einem außergewöhnlichen Programm (und einer erfolgreichen CD) inspiriert: Sie zerlegen Saties Kompositionen in Einzelstimmen, die sie auf unterschiedlichen Instrumenten spielen, um diese Versatzstücke dann übereinander zu schichten. Neben Musik von Satie erklingen Werke von Claude Debussy und John Cage, die für verschiedene Tasteninstrumente und elektronische Klänge instrumentiert sind und, zusammen mit eigenen Improvisationen, faszinierende Klanglandschaften ergeben. Die Stücke fließen ineinander über, so dass die einstigen Miniaturen eine große Gesamtform von ca. 60 Minuten Dauer (ohne Pause) herausbilden. Tamar Halperin hat u.a. durch ihre Zusammenarbeit mit dem Jazzpianisten Michael Wollny („Wunderkammer“) und dem Countertenor Andreas Scholl (ihrem Ehemann) große Aufmerksamkeit erlangt; als Solistin arbeitet sie mit internationalen Ensembles wie den New Yorker Philharmonikern zusammen.