Schlachtplatte - "Die Jahresendabrechnung" Tickets - Kaarst, Albert-Einstein-Forum

Event-Datum
Samstag, den 03. Februar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Am Schulzentrum 16,
41564 Kaarst
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Kaarst (Kontakt)

Ermäßigte Karten (Schwerbehinderte, Schüler, Studenten bis 30 Jahre,
Rollstuhlfahrer) melden sich bitte unter Telefon: 02131/987-383 und 382

Abozusatzkarten können nur im Rathaus Kaarst oder telefonisch unter
02131/987-383 und 382 gekauft werden
Ticketpreise
ab 22,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Schlachtplatte - Die Jahresendabrechnung
Schlachtplatte XI.

Die Endabrechnung 2017

Das kabarettistische Quartett: Robert Griess, Chin Meyer, Fred Ape & Guntmar
Feuerstein

Die aktuellste und sexieste Kabarett-Boy-Group westlich der Wolga
geht zum elften Mal on Tour. Vier Kabarettisten – jeder für sich
schon ein Komik-Knaller am Humorstandort Deutschland –
gestalten als Satire-SEK gemeinsam einen aktuellen Rundumschlag
und rechnen ab mit all dem Wahn- und Schwachsinn des Jahres
2017. Eine abwechslungsreiche Live-Kabarett-Show nach dem
Motto „Wer heilige Kühe ehrt, ist fromm. Wer heilige Kühe
schlachtet, wird satt“.

Serviert mit allen Zutaten, die es zu einem zünftigen Schlachtfest
braucht: Vom sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen
Massenszene, vom sozialkritischen Musical bis zum spaßigen Sketch
wird nichts ausgelassen, um das Publikum zwei Stunden lang auf
höchstem Niveau zum Rasen zu bringen.

Ein am Satirestandort Deutschland wahrlich einzigartiges Kabarett-
Ensemble! Die Tour führt einmal durch ganz
Deutschland(Wühlmäuse Berlin, Lustspielhaus München,
Düsseldorfer Kommödchen, Pantheon Bonn, Millowitsch-Theater
Köln, Lustspielhaus Hamburg, Renitenztheater Stuttgart u.v.a.m.
sowie zum wiederholten Male zu Auslands-Gastspielen in Brüssel
und Paris.

Robert Griess – Gründer und Pate der Schlachtplatte - hat laut
Kölner Stadt-Anzeiger „die schnellste und frechste Klappe von
Köln“, Ape & Feuerstein aus dem Ruhrpott ist als das wildeste
Musikkabarett-Duo östlich des Mississippi und Chin Meyer aus Berlin
ist als Finanzkabarettist charmanter, hinterhältiger und komischer
als jeder Bankberater. Zusammen sind sie das „Kabarettistische
Quartett“ der deutschen Kleinkunst-Szene.
Bild: Albert-Einstein-Forum

Im Herzen Kaarsts liegt mit dem Albert-Einstein-Forum ein in der Region schon fast legendärer Veranstaltungsort. Zwischen 500 (bestuhlt) bis 700 Besucher (unbestuhlt) strömen regelmäßig in das Albert-Einstein-Forum, das für seine exzellente Akustik bekannt ist. Kostenfreie Parkplätze sind rund um das AEF reichlich vorhanden. Die Regiobahn (S 28) bringt die Besucher aus der Region Düsseldorf im S-Bahn-Takt in die Mitte von Kaarst. Vom Haltepunkt Kaarst-Mitte sind es noch ca. 15 Minuten Fußweg zum AEF. (Foto + Text: kaarst.de)

Albert-Einstein-Forum, Kaarst