FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Schlafende Frau - Choreographie Rainer Behr Tickets - Wuppertal, Opernhaus

Event-Datum
Samstag, den 22. Januar 2022
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Kurt-Drees-Straße 4,
42283 Wuppertal
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Tanztheater Wuppertal Pina Bausch (Kontakt)

Ticketpreise
von 15,00 EUR bis 50,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Schlafende Frau - Tanztheater Wuppertal Pina Bausch
Rainer Behr schuf bereits mehrere Arbeiten im Rahmen der Reihe UNDERGROUND des Tanztheaters und arbeitete unter anderem als Gastchoreograph in Braunschweig, Bielefeld und Osnabrück. Schlafende Frau ist sein erstes großes Stück für das Tanztheater Wuppertal.


In enger Zusammenarbeit mit Susanne Stehle (Kostüme), Michael Simon (Bühne/ Licht) und Andreas Eisenschneider (Musik) beschäftigt sich das Wuppertaler Ensemble in Rainer Behrs Neuproduktion mit dem Thema der Auflösung und wählt die allmähliche Veränderung der Merkmale unserer Zeit als choreographischen Ausgangspunkt zu einer abenteuerlichen Expedition. Die Begegnung mit einer bedrohten Welt, in der das schockierende Bewußtsein, dass die Dinge unumkehrbar sind, die äußerst sinnlichen und hochenergetischen Tänze prägt.


Mit Emma Barrowman, Andrey Berezin, Jonathan Fredrickson, Blanca Noguerol Ramírez, Milan Nowoitnick Kampfer, Nazareth Panadero, Julie Shanahan, Ekaterina Shushakova, Julie Anne Stanzak, Julian Stierle, Christopher Tandy, Stephanie Troyak, Tsai-Chin Yu


Gefördert von der Kunststiftung NRW
Bild: Wuppertaler Bühnen

Die Wuppertaler Bühnen beherbergen die drei Sparten Oper, Sinfonieorchester und Schauspiel. Im Stadtteil Barmen steht das Opernhaus, das 1905 erbaut wurde und zusätzlich die Hauptspielstätte des Tanztheaters Pina Bausch bildet. Das Sinfonieorchester ist in der Historischen Stadthalle am Johannisberg beheimatet.

Nachdem das Schauspielhaus im Jahr 2009 und das Kleine Schauspielhaus im Stadtteil Eberfeld im Jahr 2013 geschlossen wurden, können sich die Wuppertaler Bühnen seit September 2014 über ihre neue Spielstätte freuen: Das Theater am Engelsgarten befindet sich unweit des Opernhauses und bietet Platz für 155 Zuschauer. Entdecke die vielseitigen Programme der Wuppertaler Bühnen und sichere Dir jetzt Tickets im Vorverkauf! (Quelle Text: im | AD ticket)