Schostakowitsch und Tschaikowski Tickets - Freiburg im Breisgau, Humboldtsaal

Event-Datum
Sonntag, den 10. November 2019
Beginn: 12:00 Uhr
Event-Ort
Humboldtstraße 2,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Resonance e.V. (Kontakt)

Ermäßigt sind Schüler, Studenten und Arbeitslose. Schwerbehinderte mit dem Merkzeichen B im Ausweis erhalten eine Freikarte für ihre Begleitperson. Bitte entsprechenden Ausweis zur Abendkasse mitbringen. Wenn Sie Hilfe an der Stufe des Haupteingangs benötigen, nehmen Sie gerne unter 0761 88788-0 Kontakt zu uns auf.
Ticketpreise
ab 20,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Schostakowitsch und Tschaikowski

Bild: Schostakowitsch und Tschaikowski
7 Musiker aus 7 Ländern, 2 Komponisten aus 1 Land: Russland

Es ist spannend, wenn sieben Musiker aus sieben verschiedenen Ländern zusammen kommen, um ihre musikalischen und kulturellen Erfahrungen für ein gemeinsames Projekt in Einklang zu bringen! Das werden Sie am 10. November 2019 um 12:00 im Freiburger Humboldtsaal erleben. Das Programm, allerdings ein russisches, besteht aus dem Klavierquintett g-Moll op. 57 von Dimitri Schostakowitsch und dem nicht oft „live“ zu hörenden Streichsextett d-Moll op. 70 von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, auch bekannt als „Souvenir de Florence“.
Schostakowitschs Klavierquintett stellt eine Art Rehabilitierung des Komponisten dar. Nachdem er 1936 für seine „westliche Dekadenz“ heftig kritisiert wurde, bekam er 1941 für dieses Werk (komponiert 1940) den „Stalin-Preis 1. Klasse. „Souvenir de Florence" ist, dagegen, das Resultat einer wahren Glücksphase von Tschaikowsky, inspiriert durch einen längeren Aufenthalt in Florenz im Jahr 1890. Es ist eines seiner fröhlichsten Werke, das er zwei Jahre später im russischen Klin vollendete.

Violine
Catherine Bottomley (Australien)
Rémi Alarçon ( Frankreich)

Viola
Adrienne Hochman (Amerika)
Cristina Alvarado (Venezuela)

Violoncello
Vera Dickbauer ( Österreich)
Lusine Arakelyan (Armenien)

Klavier
Franziska Stadler (Deutschland)
Bild: Humboldtsaal im Freiburger Hof

Der Freiburger Hof liegt im Herzen Freiburgs direkt am Martinstor. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde 1890 im Stile der Spätrennaissance errichtet, erlitt jedoch im Zweiten Weltkrieg starke Beschädigungen. Seit seiner umfangreichen Sanierung im Jahr 2013 erstrahlt der Freiburger Hof wieder in neuem Glanz. 

Das ehemalige Nachkriegsdach wurde durch ein modernes Dachgeschoss ausgetauscht, in dem sich der Humboldtsaal befindet. Der lichtdurchfluteten Raum erinnert schon beim Betreten an frühere Glanzzeiten. Hier werden das historische Flair der Freiburger Altstadt mit moderner Veranstaltungstechnik vebunden, wodurch jedes Event einen stimmungsvollen Rahmen erhält. Bis zu 99 Besucher können im Humboldtsaal kulturellen Veranstaltungen aller Art beiwohnen. Das Repertoire reicht von klassischen Konzerten über Liederabende und Vorträge bis hin zu Literaturveranstaltungen, Seminaren und vieles mehr. Zudem erwartet Sie vom Südbalkon aus ein herrlicher Panorama-Blick auf Freiburg, den Schwarzwald und die Vogesen. 

Wer mit dem Auto anreist, findet in den Parkhäusern an der Universität und am Martinstor ausreichend Stellplätze. Mit der Straßenbahn erreicht man den Saal am besten mit den Linien 2, 3 und 5 (Haltestelle Holzmarkt) oder den Linien 1, 2, 3, 4 und 5 (Haltestelle Bertoldsbrunnen). Jetzt Tickets sichern und im Humboldtsaal Freiburg Veranstaltungen der besonderen Art erleben! 

(Quelle Text: im | ADticket, Quelle Bild: humboldtsaal.de)