Schreibzimmer 2017 - Abschlusslesung Tickets - Frankfurt am Main, Literaturhaus Frankfurt

Event-Datum
Donnerstag, den 22. Februar 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Schöne Aussicht 2,
60311 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: LITERATURHAUS FRANKFURT e.V. (Kontakt)

Es gibt einen Büchertisch.

Der Zugang zu den Veranstaltungen ist barrierefrei. Der Zugang befindet sich auf der Rückseite des Hauses.
Ticketpreise
ab 0,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Schreibzimmer 2017 - Abschlusslesung

Bild: Schreibzimmer 2017 - Abschlusslesung
Donnerstag 22.02.18 / 19.30 h / Eintritt frei
Schreibzimmer 2017 – Abschlusslesung
Moderation: Kirsten Fuchs und Dalibor Marković

Feierliche Präsentation der Werkstatttexte
Knapp 60 schreibende junge Menschen haben sich im Sommer für das Schreibzimmer 2017, die bereits zwölfte Schreibwerkstatt für Jugendliche am Literaturhaus Frankfurt, beworben. An drei Wochenenden im Herbst trafen sich dann die 23 ausgewählten Nachwuchsschriftsteller im Literaturhaus zur Lyrik- und Prosa-Schreibwerkstatt. Geleitet wurden die Werkstätten von der Autorin Kirsten Fuchs („Mädchenmeute“) und dem Frankfurter Poetry Slammer Dalibor Marković („Und Sie schreiben auf Deutsch?“). Nun kommen alle zum Abschluss für eine gemeinsame Lesung zusammen und gewähren dem Publikum Einblicke in das Schreibzimmer. Der Rotary Club Frankfurt am Main - Städel, der das Schreibzimmer von Anfang an unterstützt, lädt im Anschluss zu einem Umtrunk ein.

Das Schreibzimmer 2017 wird ermöglicht durch die Ernst Max von Grunelius-Stiftung, die Cronstett und Hynspergische evangelische Stiftung sowie die Rotary Clubs Frankfurt am Main - Städel und Alte Oper.

Foto: Kirsten Fuchs © Paul Bokowski
Bild: Literaturhaus Frankfurt

Wer Bücher liebt, weiß, dass alles an ihnen aufregend ist. Ihre Geschichten, ihre Autoren, ihre Entstehung und die Menschen, für die sie geschrieben sind. Im Literaturhaus Frankfurt kommt alles zusammen! Hier, in der wiedererrichteten Alten Stadtbibliothek dreht sich alles darum, dem Publikum Autoren, Bücher und Ideen auf unterhaltsame, inspirierende Weise in bester Atmosphäre vorzustellen. Bücher von guten Bekannten wie guten Unbekannten. Dafür finden sich im Programm wie am Haus viele Formen, Formate, Reihen, Schwerpunkte und Interessengruppen. Es gibt Lesungen, Diskussionen, Tagungen, Partys und Performances. Wer still liest, folgt einem Autor. Wer ins Literaturhaus geht, trifft ihn auch. Das Publikum des Literaturhauses ist dabei wie die Bücher selbst: vielschichtig und vielseitig.
(Foto: Literaturhaus Frankfurt / ©Sebastian Schramm)

Literaturhaus Frankfurt, Frankfurt am Main