Schwarz-Rot-Petticoat! - Die 50er-Jahre-Revue Tickets - Wiesbaden, Theater im Pariser Hof

Event-Datum
Samstag, den 23. März 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Spiegelgasse 9,
65183 Wiesbaden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater im Pariser Hof e.V. (Kontakt)

Die Ermäßigung für Schüler/innen, Studenten/innen, Auszubildende und Kinder (bis 6 Jahre) beträgt in der Regel 5 Euro. Der Betrag wird gern an der Abendkasse gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises erstattet. Nach Einlass besteht kein Anspruch mehr auf die Ermäßigung.


Menschen mit Behinderung (mit B im Ausweis) zahlen den normalen Preis. Die Begleitpersonen erhalten eine separate Freikarte.
Karten für Menschen mit Behinderung (mit B im Ausweis) und deren Begleitung sind entweder über das ADticket-CallCenter, im Vorverkauf des Theaters oder an der Abendkasse verfügbar. Die...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 22,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Schwarz-Rot-Petticoat! - Die 50er-Jahre-Revue
Ein bunter Abend in Schwarz-Weiß
von Wolfgang Vater und Klaus Krückemeyer

Die musikalische Zeitreise „Schwarz-Rot-Petticoat!“ entführt die Zuschauer in die Anfangsjahre der Bundesrepublik, in die Zeit der Nierentische und Tütenlampen, der Fress- und der Reisewelle. Von den ersten Nachkriegsjahren zum Ende Kanzlerschaft des „Alten aus Rhöndorf“; vom Schwarzmarkt zum Wirtschaftswunder; vom Schlager-Grand-Prix zum Sieg bei der Fußballweltmeisterschaft ’54; von „Tiritomba“ bis „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“. Wie der Petticoat verschwanden auch die 50er-Jahre lange in der Mottenkiste - mit umso größerem Vergnügen wühlen die drei Sänger darin herum. Rund zwei Stunden beste Unterhaltung, zeitgeschichtliches Panorama und nostalgisches Vergnügen mit den „Caprifischern“ mit Toast Hawaii und großkarierten Männersakkos, sowie den schönsten Liedern von Caterina Valente, Peter Alexander und Margot Eskens.
Nach einer Originalproduktion des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden von 2009 in neuer Version und Besetzung zum 70-jährigen Jubiläum der BRD wieder in Wiesbaden.

Mit Klaus Krückemeyer, Annette Luig, Wolfgang Vater und Sebastian W. Wagner am Klavier.

Pressestimmen:
\"Welch ideales generationenübergreifendes Programm!“ - Wiesbadener Kurier

\"Ein gelungener Mix von politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen mit Highlights der Showbranche die das Publikum hinriss. Ganz große Klasse!“ - Siegener Zeitung

„Ein gelungener Abend mit Erinnerungen aus der Zeit des Reisefiebers und des Wirtschaftsaufschwungs. Die lockere Atmosphäre machte den Abend zur Familienfeier, bei der natürlich auch der Kalte Hund und der Käse-Igel nicht fehlten.“ - Westfälische Rundschau
Bild: Theater im Pariser Hof

Die Theaterräume in Wiesbadens Spiegelgasse 9 sollen wieder bespielt werden. Dafür wurde ein Verein gegründet, der Theater im Pariser Hof e.V.
 
Gemeinsam mit vielen Künstlern soll der Ort wiederbelebt werden. In der ersten Bespielung an mehreren Wochenenden im Mai und Juni 2015 wird ein buntes Programm präsentiert. Mit dabei sind alte Bekannte wie die Kabarettisten Ulrike Neradt, Arnim Töpel, Thomas Reis und Thomas Kreimeyer, mit dem der Pariser Hof eröffnet wird. Hinzu kommen Chansonprogramme und Shows, bei denen das kulinarische Erlebnis mit zum Menü gehört sowie Gastproduktionen wie Marc Günthers "Faust. Der Tragödie erster Teil für zwei Schauspielerinnen”.
 
Freuen Sie sich auf genussvolle Theaterabende in den traditionsreichen Räumen und seien Sie dabei, wenn das Theater im Pariser Hof wieder seine Türen öffnet.