Sechs Tanzstunden in sechs Wochen - Schauspiel von Richard Alfieri Tickets - Trier, Studio im Theater Trier

Event-Datum
Freitag, den 16. November 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Am Augustinerhof,
54290 Trier
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Trier (Kontakt)

Info über Ermäßigungen:
Ermäßigungen erhalten Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Auszubildende und Menschen mit Schwerbehinderung (gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises). Die Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson muss von der schwerbehinderten Person durch Vorlage des Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen "B" nachgewiesen werden. Ein Rechtsanspruch auf ermäßigte Karten, auf bestimmte Karten oder Platzgruppen besteht nicht."
Am Einlass wird kontrolliert - bitte halten Sie Ihre Ermäßigungsberechtigung bereit.
Ticketpreise
ab 17,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Sechs Tanzstunden in sechs Wochen - Theater Trier
Die alleinstehende Lily Harrison bestellt sich über die Agentur „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“ einen privaten Tanzlehrer direkt in ihr Wohnzimmer − Tanzstunden frei Haus sozusagen. Doch als vor ihrer Tür der temperamentvolle und mimosenhafte Italiener Michael steht, ist Ärger vorprogrammiert. Michael ist ein ehemaliger Broadwaytänzer und schwul, Lily eine pensionierte Lehrerin und Witwe eines erzkonservativen Baptistenpredigers. So prallen zwei Welten aufeinander, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, geprägt von Vorurteilen und Ressentiments. Zwischen den beiden Hitzköpfen kracht es also schon bei der Begrüßung. Um seinen Job zu behalten, erfindet Michael rasch eine kranke Ehefrau und appelliert an Lilys Mitleid. Die jedoch kommt bald hinter sein Täuschungsmanöver und schäumt vor Wut. Aber auch Lily geht lax mit der Wahrheit um und hat so manches zu verbergen … Keiner von beiden würde es je zugeben, aber bei Swing, Tango, Cha-Cha-Cha und Twist kreuzen sie ihre Klingen mit Genuss, fassen langsam Vertrauen zueinander, obwohl sie mit ihrem ungleichen Temperament immer wieder aneinander geraten.

In leichtfüßigen, scharfzüngigen Dialogen erzählt Sechs Tanzstunden in sechs Wochen pointenreich vom Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen zwei komplizierten Charakteren − und von der Entdeckung eines der charmantesten Tanzpaare seit Ginger Rogers und Fred Astaire.
Bild: Theater Trier

Das Theater Trier ist ein modernes Drei-Sparten-Theater mit Musiktheater, Schauspiel und Ballett. Durch seine ideale Lage direkt am Augustinerhof in der Innenstadt - gleich neben dem Rathaus - ist es sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit PKW oder mitgebrachtem Reisebus leicht erreichbar.

1959 entschloss sich der Stadtrat zum Neubau des Trierer Theaters: der erste Spatenstich erfolgte 1961, die Grundsteinlegung 1962. Mit einem Festakt wurde das neue Theater am 27. September 1964 eingeweiht. Neben dem Großen Haus mit über 600 Sitzplätzen und moderner Drehbühne werden heute Inszenierungen auch auf der sogenannten Studio-Bühne sowie im Foyer geboten.
(Quelle: trier-info.de)