Behind Blue Eyes / Shake a Little - Besonders & Außerordentlich Tickets - Bad Oeynhausen, Theater im Park

Event-Datum
Freitag, den 16. März 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Im Kurpark,
32545 Bad Oeynhausen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH (Kontakt)

Rollstuhlplätze und Karten für Schwerbehinderte mit Ausweis/Begleitpersonen werden ausschließlich über die Staatsbad GmbH 05731-1300 verkauft
Kontrolle der Ermäßigungen am Einlass
Ticketpreise
von 29,50 EUR bis 33,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Gustav Peter Wöhler
Was macht man, wenn man schlicht und ergreifend wegen eines zu
engen Tourplans sein zwanzigjähriges Bühnenjubiläum vergisst?
Ganz einfach: Man greift zur nächsten Gelegenheit - und zelebriert
die runde 22 umso größer. Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht der
Schauspieler und Sänger Gustav Peter Wöhler gemeinsam mit
seiner Band auf der Bühne. Mit ihren sehr eigenen Arrangements
von Klassikern und Neuentdeckungen aus Pop und Rock haben sie
sich als einstiger Hamburger Geheimtipp kontinuierlich eine
landesweite Bekanntheit erspielt. Ihr ehrliches, leidenschaftliches
Musizieren begeistert allerorten. In ihrer heutigen Besetzung besteht
die Band seit 2008; neben Frontmann Gustav Peter Wöhler spielen
Bassist Olaf Casimir als Gründungsmitglied, Gitarrist Mirko Michalzik
und Kai Fischer an Flügel und Keyboards.
Behind Blue Eyes, hinter den blauen Augen Gustav Peter Wöhlers,
steckt dabei immer etwas mehr: Große Liebe zur Musik natürlich,
aber auch die Ironie, mit der Wöhler auf so manchen Titel oder
Songtext schaut. Die Zeiten jedoch, da er immer erst erklären
musste, dass sich die Schauspielerei und das Singen nicht ausschließen,
sind lange vorbei. 22 Jahre Bandgeschichte sprechen für
sich – und sind Anlass genug für ein Programm, das neben neuen
Songs auch zurückschaut auf Lieblingstitel aus zwei Jahrzehnten, in
denen so manch ungewöhnliches Arrangement seinerseits Kult-
Potential entwickelt hat. Und so schlägt Behind Blue Eyes erneut
Brücken zwischen Stars und One-Hit-Wondern, Klassikern und
persönlichen Entdeckungen. Das Publikum dankt es mit Standing
Ovations!

Nach dem ausverkauften Jubiläumskonzert im Januar 2018 in der
Hamburger Elbphilharmonie geht Behind Blue Eyes ab März 2018
in ganz Deutschland auf Tour.
Bild: Kurpark Bad Oeynhausen

Der Kurpark - mit einer Größe von ca. 26 Hektar - wurde zwischen 1851 und 1853 nach Plänen von Peter Josef Lenné, dem bedeutendsten Gartenbaumeister seiner Zeit, als Landschaftspark angelegt und beständig erweitert. Besucher treffen hier auf Zeugnisse einer glanzvollen und mondänen Kur- und Bäderwelt, die ihren Höhepunkt am Anfang des 20. Jahrhunderts hatte. In den letzten Jahren wurden Teile der Kurparkachse nach dem Vorbild der Jahrhundertwende erneuert und der Charakter des Landschaftsparks wieder hergestellt.

Das Theater im Park - Die Unterhaltung der Badegäste gehörte schon seit der Entstehung Bad Oeynhausens zum festen Bestandteil des Kurlebens. Lustspiele, Possen und kleine Singspiele wurden seit Ende des 19. Jahrhunderts im Kurhaus von einem eigenen Ensemble aufgeführt. Nach der Errichtung des neuen Kurhauses wurde das alte Gebäude weiter als Theater genutzt. Die von Chronist Paul Baehr als „völlig unzureichend“ bezeichneten Bühnenverhältnisse besserten sich erst, als 1910 ein Brand diesen Bau vernichtete und ein neues Haus geplant wurde. Zunächst diente von 1910 bis 1914 ein Behelfsbau als Theater.

Die Wandelhalle - wurde 1926 als großzügiger neoklassizistischer Ersatz für den kleinen Trinkbrunnen im Park errichtet. Nach mehrfachen Umgestaltungen und baulichen Veränderungen wurde das Gebäude im Jahr 2008 umfassend restauriert und wieder in seine ursprüngliche Form zurückverwandelt. Neben ausgesuchten Geschäften, befindet sich das Café „Wandelbar“ in den Seitenflügeln. Regelmäßig werden Kurkonzerte, Lesungen und Veranstaltungen auf der Bühne des Hauptgebäudes angeboten. Immer noch können die Besucher des Kurparks während der Woche hier das Quellwasser verkosten. Neben zwei Brunnennischen mit Zapfhähnen befinden sich Informationen über Zusammensetzung und Wirkung der Quellen, sowie Gläser für den Gebrauch.

Theater im Park, Bad Oeynhausen