Sigrid Damm - Im Kreis treibt die Zeit Tickets - Frankfurt am Main, Literaturhaus Frankfurt

Event-Datum
Montag, den 12. März 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Schöne Aussicht 2,
60311 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: LITERATURHAUS FRANKFURT e.V. (Kontakt)

Ermäßigungspreis für Mitglieder, Schüler, Azubis, Studierende, Frankfurt-Card-Inhaber und Schwerbehinderte (ab 50 % MdE). Bitte die Ermäßigungsberechtigung zur Veranstaltung unaufgefordert vorzeigen.

Der Zugang zu den Veranstaltungen ist barrierefrei. Der Zugang befindet sich auf der Rückseite des Hauses. Rollstuhlfahrer erhalten ermäßigten Eintritt, die Begleitperson erhält freien Eintritt – um vorherige Anmeldung unter 069 – 75 61 84 0 oder info@literaturhaus-frankfurt.de wird gebeten.
Ticketpreise
ab 12,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Sigrid Damm - Im Kreis treibt die Zeit

Bild: Sigrid Damm - Im Kreis treibt die Zeit
Montag 12.03.18 / 19.30 h / Eintritt 12 / 8 Euro
Sigrid Damm: Im Kreis treibt die Zeit
Moderation: Hans Sarkowicz (hr)

Vaterspuren im Wimmelbild eines Jahrhunderts
Sigrid Damm näherte sich ihrem Vater erst kurz vor dessen Tod. Immer lag man im Widerstreit. Und noch einmal 20 Jahre später beginnt sie, dem Lebensweg ihres Vaters nachzuspüren. Sie befragt Papiere und alte Fotos, die viele Jahre im Keller lagerten. Ebenso werden die historischen Einschnitte geschildert, die das Leben des zum Beginn des 20. Jahrhunderts Geborenen bestimmten. Gotha als Geburts- und Sterbeort – die naturwissenschaftliche Schwesterstadt Weimars. Sigrid Damm („Christiane und Goethe“) verbindet also auch in diesem, ihrem womöglich intimsten Buch Ereignisgeschichte mit Subjektivität, Fiktion mit Biografie, wenn die Leser mit dem Vater Zeugen von Kaiserreich, Weimarer Republik, Naziherrschaft, Kriegsgefangenschaft, DDR-Regime und Bundesrepublik werden. „Im Kreis treibt die Zeit“ erscheint im Suhrkamp Verlag. Das Gespräch leitet Hans Sarkowicz vom Hessischen Rundfunk.

© Foto Karen Seggelke
Bild: Literaturhaus Frankfurt

Wer Bücher liebt, weiß, dass alles an ihnen aufregend ist. Ihre Geschichten, ihre Autoren, ihre Entstehung und die Menschen, für die sie geschrieben sind. Im Literaturhaus Frankfurt kommt alles zusammen! Hier, in der wiedererrichteten Alten Stadtbibliothek dreht sich alles darum, dem Publikum Autoren, Bücher und Ideen auf unterhaltsame, inspirierende Weise in bester Atmosphäre vorzustellen. Bücher von guten Bekannten wie guten Unbekannten. Dafür finden sich im Programm wie am Haus viele Formen, Formate, Reihen, Schwerpunkte und Interessengruppen. Es gibt Lesungen, Diskussionen, Tagungen, Partys und Performances. Wer still liest, folgt einem Autor. Wer ins Literaturhaus geht, trifft ihn auch. Das Publikum des Literaturhauses ist dabei wie die Bücher selbst: vielschichtig und vielseitig.
(Foto: Literaturhaus Frankfurt / ©Sebastian Schramm)

Literaturhaus Frankfurt, Frankfurt am Main