Simon & Jan - Halleluja! Tickets - Bad Mergentheim, Kulturforum

Event-Datum
Freitag, den 03. November 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Hans-Heinrich-Ehrler-Platz 35,
97980 Bad Mergentheim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadtverwaltung Bad Mergentheim (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Kurkarteninhaber, Schwerbehinderte, Studenten und Schüler.

Das Kulturamt Bad Mergentheim bietet für die Kleinkunstreihe der aktuellen Saison wieder ein Kleinkunst-Abo mit deutlichem Preisvorteil an. Es beinhaltet den Zutritt zu allen sechs Veranstaltungen der Reihe 2017/ 2018. Informationen zum Abo erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim (07931 574815), bei welcher Sie auch ein Abo erwerben können.
Ticketpreise
ab 15,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Simon & Jan
Halleluja! – was räumen die beiden Oldenburger gerade ab? „Die neuen Shooting-Stars der Kabarett-Szene“ (WNZ) werden mit Preisen geradezu überschüttet und hinterlassen in ganz Deutschland ein begeistertes Publikum!

Sie werden gefeiert als „runderneuerte Liedermacher“ (Kölner Stadtanzeiger) und ihre Videos im Netz werden hunderttausendfach geklickt. Sie spielen Gitarre „wie junge Götter“ (Kölner Stadtanzeiger), werden gelobt für ihren „engelsgleichen Harmoniegesang“ (NWZ), „klare Sache: für die beiden kann es nur nach oben gehen“ (Neue Presse).

Doch der Teufel sitzt am Teleprompter. Halleluja! – was für ein Kontrast! Und dann schickt die Loopstation Chöre in den Saal. Schließ deine Augen. Fühl dich ein. Fühl dich wohl. Und wenn du meinst, zu wissen, was als nächstes geschieht: Leck mich am Lied! Was für ein Himmelfahrtskommando! Und dann irgendwie doch Halleluja! – was für ein Programm!

Sie haben sich die Bühne bereits mit Szenegrößen wie Stoppok, Wader, Wecker, Mey, Götz Widmann oder den Monsters of Liedermaching geteilt. In der Laudatio zum Prix Pantheon 2014 heißt es: „Anrührend wie Simon & Garfunkel und überraschend wie Rainald Grebe schaffen es Simon & Jan mit ihren Texten liebevoll Herz und Hirn ihres Publikums zu erreichen. Sie verkörpern die Generation der Liedermacher 2.0 aufs Vortrefflichste.“

Kulturforum, Bad Mergentheim