Bild: Simone Dede AyiviBild: Simone Dede Ayivi
Tickets für die außergewöhnlichen Perfromances der Künstlerin Simone Dede Ayivi hier im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Simone Dede Ayivi studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim und erhielt ihr Diplom zum Thema "Schwarze (Selbst-)Repräsentation im deutschen Theater".

Im Frühjahr 2016 entwickelte sie an der akademie der autodidakten am Ballhaus Naunynstraße gemeinsam mit Jugendlichen das Theaterprojekt „Jetzt bin ich hier!“: postmigrantische Jugendliche setzen sich in diesem Projekt mit ihrer aktuellen Lebenssituation in Deutschland auseinander. Im Mai des gleichen Jahres war Ayivi Teilnehmerin des Internationalen Forums beim Berliner Theatertreffen.

No Solo! - Ein solidarisches Bühnenstück
Ein Abend über das Ich, das Du und das Wir. Mit No Solo! entwickelten Jugendliche und junge Erwachsene über zwei Monate hinweg ein Stück über ihre Forderungen an ein solidarisches, empowerndes Miteinander. Es geht um Einsamkeit und Gemeinsamkeit, um das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft, um Gruppendynamik, Konflikte und Zusammenhalt. Hier ist kein Raum für Egoismus. Aber bestimmt einer für Spaß. Solidarität beginnt auf der Bühne!