Situation mit Doppelgänger Tickets - Dresden, HELLERAU

Event-Datum
Samstag, den 27. April 2019
Beginn: 21:30 Uhr
Event-Ort
Karl-Liebknecht-Straße 56,
01109 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste (Kontakt)

Geben Sie die Nr. der HELLERAU-Card in das Feld "Aktionscode" ein.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Ermäßigungen
Ermäßigte Preise gelten fuer Kinder, Schueler*innen, Studierende, Auszubildende, Freiwillige im Sozialen Jahr, im Bundesfreiwilligendienst bzw. freiwilligen Wehrdienst, Arbeitslose und Empfänger*innen von Leistungen nach SGBII und XII, Inhaber/-innen des Dresden-Passes,
Ehrenamtspass-Inhaber, Menschen, die zum anspruchsberechtigten Personenkreis gemäߧ1 Asylbewerberleistungsgesetz gehören, sowie...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 11,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Erbstücke Festival
Sa 27.04. 21:30 Uhr, So 28.04. 19:30 Uhr Südempore
Eintritt: 11 I 7€

Situation mit ausgestrecktem Arm
Oliver Zahn/Julian Warner/HAUPTAKTION (DE)
In einer Doppelvorstellung zeigt Oliver Zahn zwei ebenso provokante wie luzide Arbeiten, die er mit dem Genrebegriff „Essayperformance“ beschreibt. In „Situation mit ausgestrecktem Arm“ erzählt und analysiert der junge Münchner Regisseur in Zusammenarbeit mit der Performerin Sara Tamburini die Kulturgeschichte eines belasteten Symbols – es geht um die Entstehung und das Nachleben des Hitlergrußes. Das Ergebnis ist eine konzentrierte Studie mit Fußnoten über die Politik der Kunst und die Kunst der Politik. Der Nachfolger, „Situation mit Doppelgänger“, thematisiert die Vereinnahmung „schwarzer“ und anderer minoritärer Tanzformen in der Pop-Kultur und in Minstrel-Shows des 19. Jahrhunderts. Welche Bedeutungen haben Tanze? Gehören sie irgendwem und wer darf sie dann überhaupt tanzen? Gemeinsam mit dem Performer Julian Warner untersucht Oliver Zahn die Konstruktion von Authentizität und den Vorgang kultureller Aneignung in seinen verschiedenen Ausformungen. „Situation mit Doppelgänger“ ist zum ersten Mal in München zu sehen.

Beide Stücke sind Produktionen der Theaterakademie August Everding und der Hochschule für Musik und Theater München mit dem Studiengang Regie (Leitung: Prof. Sebastian Baumgarten). „Situation mit Doppelgänger“ ist entstanden in Kooperation mit dem Ballhaus Ost Berlin.
Bild: Festspielhaus Hellerau Dresden

Hellerau steht in mehrfacher Hinsicht als Synonym für Moderne im 20. Jahrhundert, nicht nur bezogen auf die Künste. Der »Mythos« schien zwischenzeitlich indes gefährdet, dem Vergessen anheim zu fallen. Die »Lebensreformgedanken« des ausgehenden 19. Jahrhunderts führten 1909 zur Gründung der Werkstätten und der ersten deutsche Gartenstadt. Das zwei Jahre später erbaute Festspielhaus war für Émile Jaques-Dalcrozes Tanzausbildung völlig anders konzipiert als je ein Theaterbau zuvor. Nach kurzer Blütezeit und langer Ruhepause setzte ab Mitte der 1990er Jahre eine künstlerische Belebung in Hellerau ein.