FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Sleep Party People
Konzerte der Sleep Party People live erleben. Jetzt Karten in Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Sleep Party People im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Sleep Party People

Zweieinhalb Jahre lang ist Sleep Party People, alias Brian Batz, mit seinem letzten Album durch ganz Europa und Asien getourt. Die zahllosen Live-Shows haben ihn inspiriert sich stärker auf einen organischen Klang zu konzentrieren und die Live Band bei den Studio-Aufnahmen einzubinden. Das Ergebnis ist sein neues Album “Lingering”, das im Juni 2017 bei Joyful Noise Recordings erschienen ist. Mit den 2010, 2012 und 2014 erschienen Vorgängeralben hat Sleep Party People eine weltweite Fangemeinde um sich versammelt. Die beiden Versionen seines Songs “I’m Not Human at All” wurden im Netz zusammen mehr als sechs Millionen Mal angehört. Live stehen fünf Musiker mit Sleep Party People auf der Bühne – immer in Kaninchen-Masken – gemeinsam verführen sie das Publikum mit leisen Klavierstücken ebenso wie krachenden, filmmusikartigen Instrumentalnummern.

Inspiration ist für Batz die Musik von Boards of Canada, David Lynch und Erik Satie. Sein Ein-Mann-Heimstudio-Projekt begann im Jahr 2008 Form anzunehmen als er feststellte, dass der Klang seines alten Klaviers in Kombination mit einer schrägen elektronischen Veränderung seiner Stimme einen schaurigen, hypnotischen Sound schafft, der heute oft als Dream Pop betitelt wird. Dabei war die Atmosphäre, die er mit seiner Musik schafft, und die an den verwirrenden Zustand zwischen Schlafen und Wachen erinnert eher ein Zufallsprodukt. “I’ve always been a huge fan of instrumental ambient music, but I never felt that I should throw myself into making such music, but when I started the process I really got the taste of it and began to love the blend between the organic and digital world.”, so Brian Batz.