Social Scoring: der digital gläserne Mensch Tickets - Berlin, Urania - Kleist-Saal

Event-Datum
Freitag, den 25. Mai 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
An der Urania 17,
10787 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Urania Berlin e.V. (Kontakt)

Ermäßigte Eintrittspreise: Rentner, Pensionäre, Schwerbehinderte (Karten für die Begleitpersonen erhalten Sie nur in der Urania), Schüler, Studenten, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger sowie Mitglieder kultureller und anderer Organisationen mit denen eine entsprechende Vereinbarung getroffen wurde.
Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis am Einlass bereit.
Ticketpreise
ab 10,35 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Psychologie und Modernes Leben - Vorträge an der Urania Berlin
In China soll es in Kürze einen Scorewert für jeden Menschen geben, der neben der Finanzkraft eines Bürgers auch dessen Medienverhalten und die Frage, welche Freundschaften jemand pflegt, einbezieht. Die Regierung stellt das Programm als Mittel gegen Korruption, Kriminalität und mangelndes Vertrauen in öffentliche Institutionen dar. Wer sich nicht sozial konform verhält, die falschen Webseiten aufsucht, zu viele Videospiele kauft, bei Rot über die Ampel geht oder gar Freunde mit niedrigem Score hat, dessen Score sinkt – mit gravierenden Folgen. Könnte ein solches Sozial-Kredit-System der totalen Überwachung auch in unseren Alltag einziehen? Sind wir mit unseren Beurteilungen bei Ebay, Amazon oder Airbnb bereits auf dem Weg dorthin? Sollen und können wir etwas dagegen tun? Diskutieren Sie diese aktuelle Frage mit den beiden Referenten, die das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten werden.

Prof. Dr. Gerd Gigerenzer, Bildungsforscher, Psychologe, Risikoforscher, Autor, Direktor des Harding-Zentrums für Risikokompetenz, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin

Dr. Manfred Osten, Autor, Jurist, Kulturhistoriker, ehem. Generalsekretär der Alexander-von-Humboldt-Stiftung, Bonn
Bild: Urania Berlin

Informationen zur Urania in Berlin:
 
Wissenschaftliche Bildung für alle Bürger zu vermitteln, ist die demokratische Aufgabe, der sich die Urania als Verein mit über 1.800 Mitgliedern verpflichtet hat. Als interdisziplinäre Plattform präsentiert die Urania aktuelle Ergebnisse aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit und bietet Raum für Auseinandersetzung und Diskussion. Als Lern- und Bildungsort steht die Urania allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern Berlins offen.
 
Die Urania bietet neueste Erkenntnisse aus allen Wissensgebieten und ein vielfältiges Kulturangebot. Vorträge zu aktuellen Fragen der Natur- und Geisteswissenschaften, zu Medizin und Gesundheit sowie über andere Länder und Kulturen gehören ebenso zum Programm wie Podiumsdiskussionen, Filme, Führungen, Seminare oder künstlerische Darbietungen. Als größtes Programmkino Berlins bietet die Urania eine vielfältige Filmauswahl. Rund 1.800 Vereinsmitglieder und über 80 Kooperationspartner unterstützen das ohne staatliche Förderung finanzierte Programm. (Bild & Text: Urania.de)

Urania - Kleist-Saal, Berlin