Bild: Solidaritätstickets Münsterland Festival - #seidabeiBild: Solidaritätstickets Münsterland Festival - #seidabei
Das Münsterland Festival versüßt uns alle zwei Jahre den Herbst mit belebender Musik aus unterschiedlichen Genres. Doch im Rahmen der Corona Schutzmaßnahmen müssen auch die Veranstalter um die Zukunft bangen. Die nächste Ausgabe findet zwar erst 2021 statt, trotzdem zeigen sich die Veranstalter besorgt über das Wohl der gesamten Szene. Fans und Freunde der Kulturszene im Münsterland können helfen! Denn auch das Festival beteiligt sich an der branchenweiten #seidabei Kampagne zum Erhalt der facettenreichen und einzigartigen Kulturlandschaft Deutschlands. Wie du helfen kannst? Ganz einfach! Buche noch heute eines der Solidaritätstickets des Münsterland Festivals und zeige Solidarität! #seidabei weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Solidaritätstickets Münsterland Festival - #seidabei im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Solidaritätstickets Münsterland Festival - #seidabei und hilf der Kulturszene im Münsterland

Im Herbst 2021 steht das nächste Münsterland Festival an. Fans warten gespannt darauf, verschiedene Genres in einer atemberaubenden Kulisse zu erleben. Doch die aktuelle Coronakrise erschwert die Planung der nächsten Austragung und lässt Veranstalter und Künstler zittern. Allerdings gibt es einen Hoffnungsschimmer bei all den düsteren Aussichten. Denn wie viele weitere ist auch das Münsterland Festival Teil der deutschlandweiten Kampagne #seidabei. Ziel dieser Kampagne ist es, die Kulturbranche zu unterstützen die Krise so gut wie möglich zu überstehen. Dafür müsst Ihr lediglich eines der Solidaritätstickets buchen, ein Ticket für keine tatsächliche Veranstaltung sondern zur Unterstützung der Münsterländer Kulturszene. Außerdem wird mit dem Kauf der Tickets nicht nur das Theater unterstützt, sondern auch der Ticketing Dienstleister ADticket um auch in Zukunft zuverlässig Tickets für Deine Lieblingsveranstaltungen anbieten zu können. Buche also gleich dein Solidaritätsticket und #seidabei

(Quelle Text: hp | ADticket.de)