Solistenkonzert: Olga Scheps Tickets - Wilhelmshaven, Stadthalle Wilhelmshaven

Event-Datum
Montag, den 16. März 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Grenzstraße 32,
26382 Wilhelmshaven
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadthalle Wilhelmshaven (Kontakt)

Bei Veranstaltungen bei denen Ermäßigungen angeboten werden, gelten diese für Schüler, Studenten, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstleistende.
Ticketpreise
von 31,90 EUR bis 52,60 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Olga Scheps
Olga Scheps / Klavier

Olga Scheps
Seit einigen Jahren begeistert die junge Pianistin Presse und Publikum gleichermaßen: Olga Scheps, als Tochter zweier Pianisten in Moskau geboren, entwickelte früh ein Klavierspiel, das intensive Emotionalität und Ausdrucksstärke mit außergewöhnlichem pianistischen Können vereint. Dieses Talent entdeckte auch Alfred Brendel, der die junge Künstlerin förderte. Sie studierte mit Auszeichnung bei Pavel Gililov in Köln und vertiefte ihre Kenntnisse bei Arie Vardi und Dmitri Baschkirow. Olga Scheps’ Repertoire umfasst neben den großen Werken der Klavierliteratur auch Kompositionen, die selten auf Konzertbühnen gespielt werden, darunter die posthumen Etüden von Frédéric Chopin, Franz Liszts »Malédiction«, »Les Oiseaux exotiques« von Olivier Messiaen, »Lamentate« von Arvo Pärt, das Klavierquintett von Mieczysław Weinberg und Antonín Dvořáks Klavierkonzert. Als leidenschaftliche Kammermusikerin spielt Olga Scheps mit Künstlern wie Alban Gerhardt, Daniel Hope, Adrian Brendel, Jan Vogler, Nils Mönkemeyer und dem Danish String Quartet zusammen. Sie trifft auf namhafte Dirigenten und geht mit großen Orchestern auf ausgedehnte Konzertreisen vor allem durch Europa und Asien. Die ECHO-Preisträgerin ist Exklusivkünstlerin bei Sony Classical. Den Erfolg ihres Solo-Albums »Vocalise« von 2015 konnte ihr Album »Satie« zum 150. Geburtstag des französischen Komponisten noch übertreffen: Es landete auf Anhieb auf Platz 1 der deutschen Klassik Charts.

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviersonate Nr. 9 a-Moll KV 310
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 7 D-Dur op. 10 Nr. 3
Igor Strawinsky: Trois mouvements de Petrouchka
Alexander Skrjabin: Valse op. 38
Pjotr Tschaikowski (1840-1893): Nussknacker-Suite op. 71a