Bild: Sommernacht der Opernstars
Sommernacht der Opernstars Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für die Sommernacht der Opernstars live 2018 in Ludwigsburg. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Sommernacht der Opernstars im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

AIDA GARIFULLINA (Sopran)
Die russische Sopranistin AIDA GARIFULLINA wurde in Kasan geboren, studierte Gesang u.a. in Wien und gewann 2013 den Operalia-Gesangswettbewerb. 2012 sang sie im Rahmen einer Gala erstmals an der Arena di Verona. Auf Einladung von Valery Gergiev debütierte sie im Mariinskij-Theater als Susanna in Le nozze di Figaro und sang auch Adina in L’elisir d’amore sowie Gilda in Rigoletto. Im selben Jahr trat sie an der Seite von Plácido Domingo in Peking, am Bolschoi-Theater und in Kasan auf. 2014 war sie als Natasha Rostova in Prokofjews Krieg und Frieden unter Valery Gergiev zu hören, eine Produktion, die auf MEZZO mehrfach gezeigt wurde. Ihr wurde in jungen Jahren der Titel Honoured Artist of the Republic
of Tatarstan verliehen. Kürzlich unterzeichnete sie einen Exklusiv-Vertrag mit Decca Classics. Auftritte führten sie u.a. nach Muscat, Turin, Savonlinna und Paris. 2014 wurde sie Ensemblemitglied an der Wiener Staatsoper, an der sie u.a. Susanna, Eudoxie (La Juive), Musetta, Adina, Zerlina, Irina (Tri Sestri), Juliette, Norina und bei der Eröffnung des Opernballs 2015 sang. Aktuelle Engagements umfassen Auftritte u.a. in Paris und Barcelona. 2017 wurde Sie mit dem renommierten ECHO Klassik ausgezeichnet.

Marcelo Álvarez (Tenor)
Marcelo Álvarez gehört zu den wichtigsten Tenören der Welt. Er wurde 1962 in der argentinischen Stadt Córdoba geboren, wo er zunächst auch Musik studierte. 1995 übersiedelte er nach Europa und debütierte im selben Jahr als Elvino in La sonnambula am La Fenice in Venedig. Bald darauf war er in zahlreichen wichtigen Opernhäusern zu hören, unter anderem an der Scala, an der Met, in London und Tokio. Es folgen Auftritte an Häusern wie dem ROH Covent Garden, der Bayerischen Staatsoper, der Zürcher Oper, der Pariser Oper, dem Palau de les Art in Valencia, an der Lyric Oper Chicago, dem Teatro Real in Madrid, in Verona, der deutschen Oper Berlin. Er trat in zahlreichen Opern Opern wie Rigoletto, Linda di Chamounix, Tosca, Il trovatore, Aida, Andrea Chénier, Lucia di Lammermoor, La Fille du régiment, I Puritani, Werther, Les Contes d‘Hoffmann, La gioconda, Un ballo in maschera, Luisa Miller, Carmen, Andréa Chénier, Cavalleria rusticana, Pagliacci, Turandot auf. Eine große Anzahl an Ton- und Bild-Aufnahmen dokumentieren sein künstlerisches Schaffen. An der Wiener Staatsoper debütierte er 1998 als Alfredo und sang weiters Rodolfo, Duca, Roméo, Werther, Cavaradossi.