Bild: Sonne Italiens - MDR Musiksommer
Sonne Italiens Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Sonne Italiens live 2016. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

GSTAAD FESTIVAL ORCHESTRA
SOL GABETTA VIOLONCELLO
KRISTJAN JÄRVI DIRIGENT

GIOACCHINO ROSSINI OUVERTÜRE ZUR OPER
»DER BARBIER VON SEVILLA«
CAMILLE SAINT-SAËNS 1. CELLOKONZERT A-MOLL
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY 4. SINFONIE
»ITALIENISCHE«

Die Schweiz liegt ja bekanntlich südlich von Mitteldeutschland und ist doch nicht bekannt dafür, besonders temperamentvoll zu sein. Doch das wird anders, wenn sich die besten schweizeri- schen Musiker zusammentun und ein Orchester gründen, noch dazu, wenn sie Sol Gabetta als Solistin verpflichten. Das Gstaad Festival Orchester lässt zunächst italienische Verwirrspiele aus Sevilla anklingen, gefolgt von atemberaubender technischer Raffinesse in einem der schönsten Cellokonzerte der Musik- geschichte. Sol Gabetta lässt die Finger und den Bogen fliegen, als wäre es ein ganz leichtes Stück. Mit der »Italienischen« von Felix Mendelssohn Bartholdy können wir danach ein wenig ver- schnaufen und es uns gut gehen lassen – unter der Sonne Weimars mit seinem durchaus italienischen Flair.

(Foto: Sol Gabetta)