Sonnenstrahl im Kopfsalat Tickets - Freudenstadt, Kienbergsaal im Kongresszentrum Freudenstadt

Event-Datum
Dienstag, den 10. März 2020
Beginn: 10:30 Uhr
Event-Ort
Lauterbadstraße 5,
72250 Freudenstadt
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Freudenstadt Tourismus (Kontakt)

Ticketpreise
ab 6,60 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Sonnenstrahl im Kopfsalat - Die Badische Landesbühne
Theaterstück für Kinder und Jugendliche ab 10 (5. Klasse) von Holger Schober
-Badische Landesbühne, Bruchsal-


Holger Schober schreibt überaus erfolgreich Theaterstücke und Drehbücher, arbeitet als Regisseur und Schauspieler. Die Junge Badische Landesbühne zeigte von ihm bereits Klassenfahrt nach Auschwitz und auch Schwarze Milch. Sein neuestes Werk Sonnenstrahl im Kopfsalat handelt von Demenz und wie ein Kind mit der Krankheit umgeht, die Schritt für Schritt Besitz vom eigenen Vater ergreift. Gefühlvoll, ehrlich und voller Liebe.


Auf der Autobahn der Erinnerung

David ist dement. Manchmal erinnert er sich an Dinge, über die er gelacht hat, als er sieben Jahre alt war. Aber was er vor fünf Minuten gemacht hat, versteckt sich hinter einer Wand aus Nebel. David bekommt jeden Tag Besuch von Sarah. Meistens hält David sie für die Putzfrau. Manchmal glaubt er, sie bringt die Post. Oft hat er überhaupt keine Meinung zu ihr. Aber Sarah ist nicht die Putzfrau. Sarah ist Davids Tochter und sie würde alles dafür geben, wenn ihr Papa sie erkenne.
Früher haben sie gemeinsam im Garten gegraben, sie haben Kopfsalat gepflanzt und ihn geerntet.
Jetzt herrscht in Davids Kopf ein ziemlicher Kopfsalat und Sarah wäre der glücklichste Mensch, wenn dieser Kopfsalat noch einmal von einem Sonnenstrahl erhellt werden würde.

Manchmal glaubt David, sich an etwas aus seiner Vergangenheit erinnern zu können. Er glaubt, er könnte Pfarrer gewesen sein, weil er sich an eine Kirche erinnert. Sarah sagt nicht: „Nein, du bist mein Papa und warst Versicherungsvertreter.“, sondern „Wo steht diese Kirche? Wie sieht sie aus?“ Ein anderes Mal denkt David, dass er Pferde gezüchtet hat und Sarah sagt: „Was waren das für Pferde?“

Das Mädchen begleitet ihren Vater auf seinen Reisen durch seine Erinnerungen - oder das, was er dafür hält. Zwei Menschen auf der Autobahn der Erinnerungen und der Fantasie erzählen eine Geschichte über Vergessen und Erinnern, über die Liebe einer Tochter und ihren Kampf um ihren Vater.

Eintritt: 6 €