Sophia - Holding On, Letting Go Tour 2020 Tickets - Bielefeld, Forum Bielefeld

Event-Datum
Mittwoch, den 28. April 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Meller Straße 2,
33613 Bielefeld
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Club für kulturelle Interessen im Forum Bielefeld e.V. (Kontakt)

Ticketpreise
ab 25,20 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Sophia

„Wer eine Sophia-Platte kauft oder ein Konzert dieser Kultband um Robin Proper-Sheppard besucht, weiß, was er zu erwarten hat: Musik für die melancholischen Momente des Lebens. Manche meinen auch: Indierock für Trauerklöße.“ (Hamburger Abendblatt, 2016) 

Mit „As We Make Our Way (Unknown Harbours)“, das sowohl vor als auch in der Klammer ein Titel von geradezu selbsterfüllender Prophezeiung ist, kommt man Proper-Sheppard’s Lachen näher als gewohnt. Nein, es ist beileibe noch immer kein fröhliches Sophia-Album, aber zumindest eines voller vorsichtiger Hoffnung und optimistischer Herzenswärme.

Und wir folgen ihm gern auf seinem neuen, behutsam positiv gefärbten Weg. Ist diese Platte damit also eine Zusammenfassung von nunmehr 20 Sophia-Jahren? Robin überlegt kurz und sagt: „So habe ich das noch nie betrachtet. Aber ja, auf einer unterbewussten Ebene könnte das absolut stimmen.“ Ein Ende also? Nein, vielmehr ein neuer Anfang.

Bild: Forum Bielefeld

Im November 1974 wurde das gemeinnützige FORUM e.V. von Studenten in der Kleinstadt Enger mangels Kultureller Angebote gegründet. Das FORUM befand sich im Keller einer alten Zigarrenfabrik und avancierte schnell zu einem beliebten Jazzclub und Treffpunkt der ostwestfälischen Musikszene. In den siebziger Jahren wurden im Forum hauptsächlich Filmvorführungen Jazz-, Jazzrock-Konzerte, Lesungen oder Theatervorstellungen veranstaltet. Nirvana, Soundgarden, Toten Hosen, Soul Asylum, Motorpsycho, Queens of the Stone Age, Jesus & Mary Chain und unzählige weitere Bands spielten auf ihren ersten Tourneen im gemütlichen Keller an der Spenger Strasse.

1989 wurde das Forum von der renommierten Musikzeitschrift Spex zum besten Musikclub Deutschlands gewählt. 1998 kam dann das Aus fürs FORUM Enger in Form einer schriftlichen Kündigung. Wohnungen und eine Polizeiwache sollten nun in die Fabrik und der Keller wurde anderweitg gebraucht. Nach unzähligen Vereinssitzungen wurde dann entschieden in die Räumlichkeiten in der alten Bogefabrik in Bielefeld einzuziehen. Der Umbau der ehemaligen Kompressorenfabrik dauerte etwa 1 Jahr bis die ersten Veranstaltungen stattfinden konnten. Er wurde vollständig aus eigenen Mitteln finanziert und durchgeführt. (Text: forum-bielefeld.com) (Foto: blackmail.de)