Klavierabend mit Sophie Pacini, Klavier und Clemens Gordon, Viola Tickets - Ehingen, Lindenhalle

Event-Datum
Mittwoch, den 29. Mai 2019
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Lindenstraße 51,
89584 Ehingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturamt Stadt Ehingen (Kontakt)

Ticketpreise
ab 20,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Sophie Pacini
Klavierabend mit Werken von W. A. Mozart, F. Schubert, R. Schumann/F. Liszt
Benefizkonzert des Rotary Club Ehingen-Alb-Donau

Sophie Pacini, Klavier
Clemens Gordon, Viola

Die 26-jährige italienisch-deutsche Pianistin schloss bereits mit 19 Jahren ihr Konzertexamen am Mozarteum Salzburg mit Auszeichnung ab, nachdem sie dort bereits mit 10 Jahren im Hochbegabteninstitut der Universität bei Prof. Kämmerling und Prof. Gililov studierte. Sie zählt zu „einer der größten Begabungen ihrer Generation“ und ist seit ihrem Konzertdebüt mit 8 Jahren in vielen bedeutenden Konzertsälen weltweit unterwegs.
Sie gab gefeierte Klavierabende im Rahmen internationaler Festivals wie dem Kammermusikfest Lockenhaus mit Gidon Kremer und dem Progetto Martha Argerich. Als Solistin war sie zu Gast bei Orchestern wie Gewandhausorchester zu Leipzig, Tonhalle-Orchester Zürich, Mozarteum Orchester Salzburg und Tokyo Philharmonic Orchestra.
Sophie Pacini wurde mit einer Reihe bedeutender Preise ausgezeichnet, zuletzt 2017 als Young Artist of the Year bei den International Classical Music Awards ´ICMA´ und mit dem ECHO Klassik in der Kategorie Nachwuchskünstlerin des Jahres 2015 (Klavier).

Clemens Gordon wurde in Salzburg geboren. Seinen ersten Violinunterricht erhielt er im Alter von fünf Jahren, mit 16 Jahren wechselte er zur Bratsche. 2008 wurde er in die Konzertklasse von Thomas Riebl an der Universität Mozarteum Salzburg aufgenommen. Sein Masterstudium setzte er bei Veronika Hagen und Hans Peter Ochsenhofer an der Musikuniversität Wien fort. Meisterkurse bei Hartmut Rohde, Mikhail Zemtsov, Ivry Gitlis und Mitgliedern der Wiener Philharmoniker ergänzen seine Ausbildung. 2012 gewann er den Concorso „Lionel Tertis“. Nach Orchestererfahrungen bei der Camerata Salzburg, an der Wiener Staatsoper und bei den Wiener Philharmonikern ist er seit 2014 Mitglied des Bayerischen Staatsorchesters - zunächst im Tutti und seit der Spielzeit 2018/19 als stellvertretender Solobratscher.

Der Reinerlös geht an das Paliativhospiz St. Martinus in Kirchbierlingen.
Weitere Informationen unter: www.sophie-pacini.com