Sophie Passmann - liest "Alte weisse Männer" Tickets - Osnabrück, Lagerhalle e.V. 

Event-Datum
Donnerstag, den 26. September 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Rolandsmauer 26,
49074 Osnabrück
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Lagerhalle Osnabrück (Kontakt)

Ticketpreise
ab 15,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Sophie Passmann
Sophie Passmann ist Feministin und so gar nicht einverstanden mit der Plattitüde, der alte
weiße Mann sei an allem schuld. Sie will wissen, was hinter diesem Klischeebild steckt
und fragt nach: Ab wann ist man ein alter weißer Mann? Und kann man vielleicht
verhindern, einer zu werden?
Sophie Passmann gehört zu einer neuen Generation junger Feministinnen; das sind
Frauen, die stolz, laut und selbstbestimmt sind. Sie wollen Vorstandschefinnen werden
oder Hausfrauen, Kinder kriegen oder Karriere machen oder beides. Und sie haben ein
Feindbild, den alten weißen Mann. Dabei wurde nie genau geklärt, was der alte weiße
Mann genau ist. Eines ist klar: Er hat Macht und er will diese Macht auf keinen Fall
verlieren. Doch Sophie Passmann will Gewissheit statt billiger Punch-lines, deswegen trifft
sie mächtige Männer, um mit ihnen darüber zu sprechen: »Sind Sie ein alter weißer Mann
und wenn ja – warum?« Die Texte, die daraus entstanden sind, gehören zu den klügsten
und gleichzeitig lustigsten, die man hierzulande finden kann.
Sophie Passmann war im Gespräch mit:
Christoph Amend, Micky Beisenherz, Kai Diekmann, Robert Habeck, Carl Jakob Haupt,
Kevin Kühnert, Rainer Langhans, Sascha Lobo, Papa Passmann ,Werner Patzelt, Ulf
Poschardt, Tim Raue, Marcel Reif, Peter Tauber, Jörg Thadeusz, Claus von Wagner.
Bild: Lagerhalle Osnabrück

Schon seit den 70er Jahren wird in der Lagerhalle Osnabrück nichts mehr deponiert.
Stadt Eisenträgern reihen sich inmitten der historischen Altstadt nunmehr einzigartige Kulturveranstaltungen aneinander.

Die Lagerhalle gilt als kulturelles Zentrum der Stadt und ermöglicht ein abwechslungsreiches Programm. Zu den Darbietungen zählen unter anderem Auftritte aus Kabarett, Theater, Vortrag, Literatur, Musik und Filmkunstkino.
Die Lagerhalle Osnabrück lanciert die politische und kulturelle Bildung, bietet Seminare, Projekte, Kreativangebote und offene Werkstätten.
Das alles passiert in hohem Grad durch den Einsatz von Ehrenamtlichen.
Neben Sozialbewusstsein wird auch Nachhaltigkeit ganz groß geschrieben. Mit der Wiederverwertung von Regenwasser und der Nutzung von Solarenergie versucht die Lagerhalle sich möglichst umweltschonend zu verhalten.

Jährlich besuchen über 160.000 Besucher eine der 500 Veranstaltungen.

In der Region hat der Verein viele langjährige Fans die regelmäßig Veranstaltungen besuchen.
Für Konzerte bekannter Stars nehmen Gäste allerdings auch weite Anreisen in Kauf, um die Shows in diesem einzigartigen, individuellen Ambiente erleben zu können.
In der Lagerhalle gilt: bunt ist immer besser! Und so trifft man hier auf ein herzliches Miteinander von Menschen jeder Altersklasse, Herkunft, Religion und sozialer Schicht.
(Foto: Dirk Egelkamp)