Bild: Sounds of Akkordeon - Der ewige Atem
Ticktes für Sounds of Akkordeon - Der ewige Atem in Neustadt am Rübenberge. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Sounds of Akkordeon - Der ewige Atem
Feinkost Lampe präsentiert den Klaviervirtuosen zwischen Jazz- und Clubmusik im Schloss Landestrost
Von Auckland über London nach Paris und Berlin führte Aron Ottignons schöpferischer Weg bisher. Bereits als Kind in der Neuseeländischen Heimat mit dem Improviationsvirus infiziert und von Jazzgröße Andrew Hill unterrichtet, entwickelte er seine eigene Art mit der Klaviatur umzugehen. Er selbst bezeichnet seine von Polynesischen Rhythmen inspirierten kraftvollen Stücke als „South Pacific Groove“ – einerseits entlockt er dem Piano lebendig-lufitge Melodiebögen, die er andererseits gleichzeitig mit dynamischen, fordernden Rhythmen aus organischen Klängen, Elektronik und schimmernden Steeldrums zum Tanzen bringt. Seine Musik erfindet sich oft um das magnetische Schlagwerkmotiv herum, scheint sich aus dessen Inneren herauszudrehen um als perlender Wasserfall oder rauschender Fluss über das rhythmische Fundament hinwegzusprudeln. In Arons Vorstellung verwandeln sich seine Fingerspitzen auf den Tasten zu Schlagstöcken, deren hölzern-warme Struktur den Sound der Saiten mit den ihn inspirierenden Einflüssen traditioneller südafrikanischer, perunanischer oder eben pazifischer Musik verbindet. 
Die Komplexität seiner Stücke, seinen Jazzambitionen entspringend, verbindet Aron Ottignon in einmaliger Weise mit dem inneren Wissen und Gefühl für ethnische Klangvielfalt und einer abenteuerlustigen Liebe zur großen Popgeste. 
Drumrum eine polyrythmische Weltreise aufgelegt von wandkontakt.

Seit 12 Jahren lädt der Lindener Klub Feinkost Lampe zu Konzerten in sein Wohnzimmerambiente, macht aber auch regelmäßig Laubenpartys im Grünen, Kirchenkonzerte mit Orchester oder Ausflüge auf´s Schloss Landestrost und ins Spiegelzelt der KunstFestSpiele Herrenhausen. Gereicht wird Melodisches aus allen Teilen der Welt irgendwo zwischen Neuer Komposition, Folktronica, Pop und Experiment. www.feinkostlampe.de