Space Shuttle & The Stevenson Ranch Davidians Tickets - München, Milla

Event-Datum
Sonntag, den 28. Oktober 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Holzstraße 28,
80469 München
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Missmilla GmbH (Kontakt)

Ticketpreise
ab 10,90 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Space Shuttle
Grotto Terrazza & Tapefruit zeigen:

Space Shuttle

Jazz Black Lips Garage Herbie Hancock & Weird Atmospheres vs. Blast Beats
Saxophon, Gitarre und Schlagzeug

Durch die Vermischung verschiedenster Genres entstehen intensive Klangwelten, die von
Konzert zu Konzert unterschiedliche Formen annehmen. So mischen sich etwa eingängige
Melodieteile mit Jazz-orientierten Improvisationsparts und heftigen Blastgewittern. Es geht
darum, bei jedem Konzert eine Geschichte zu erzählen.

Dabei spielt Dynamik eine entscheidende Rolle. Manche Stücke entwickeln sich von feinen Klängen über treibende Grooves zu massiven Soundwänden. Die unterschiedlichen musikalischen Backgrounds der Bandmitglieder tragen dazu bei, einen erfrischenden neuartigen Bandsound zu erzeugen. Space Shuttle konnte bereits einige gefeierte Konzerte spielen und hat nun endlich ihr erstes Album aufgenommen. Im Sommer diesen Jahres wird dieses beim Nürnberger „Mono-Ton“- Label veröffentlicht. Chris, Dato und Max freuen sich, mit ihren HörerInnen auf viele spannende
Reisen zu gehen.

Besetzung
Maximilian Breu – Drums, Vocals, Electronics
Christopher Kunz – Tenorsaxophon
David Gabelaia (Dato) – Gitarre, Bass

The Stevenson Ranch Davidians

Psych-Folk Amerikana
https://www.youtube.com/watch?v=FV5ZMQavNoI

„While the lineup has continually coalesced around lead singer and songwriter Dwayne Seagraves, the collective has always had a guiding vision and goal: to create music that seeks to simultaneously demystify and deify the human experience.“

„The band’s new lineup brings a range of talent, experience and inspiration to The Stevenson Ranch Davidians‘ sound. In addition to longtime Davidians‘ bassist Jessica Latiolait, guitarist Rob Campanella is a member of The Brian Jonestown Massacre and The Quarter After, while his brother, drummer and backing vocalist Andy Campanella, is a veteran of Occult Wisdom, Imogene, Chief Nowhere. Guitarist Misha Bullock, the sole Englishman in the fold, formerly played with Tennis System.“