BEQUEM UND SICHER ZAHLEN
PayPal PayPal EC EC MasterCard MasterCardVISA VISA sofort sofort sofort sofort

Sportfreunde Stiller Tickets - Würzburg, Freitreppe Alter Hafen

Event-Datum
Freitag, den 28. Juli 2023
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Oskar-Laredo-Platz 1,
97080 Würzburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Würzburg - Fachbereich Kultur (Kontakt)

Den ermäßigten Preis erhalten gegen Vorlage eines gültigen Nachweises: Schüler*innen, Auszubildende, Studierende (bis zum vollendeten 30. Lebensjahr), Wehr- und Zivildienstleistende, Inhaber*innen der Bayerischen Ehrenamtskarte, Sozialhilfeempfänger*innen, Erwerbslose, Schwerbehinderte, Schwerbehinderte mit Merkzeichen „B“ und Rollstuhlfahrer*innen mit Merkzeichen „B“ (bei Merkzeichen "B" erhält die Begleitperson jeweils freien Eintritt). Kinder bis einschließlich 6 Jahre haben freien Eintritt und benötigen somit kein Ticket. Ausgenommen ist das Konzert am Familiensonntag (30.07.23): Hier...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 47,40 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hafensommer Würzburg
Sportfreunde Stiller:

Sie spielen wieder! Im Rahmen ihrer „Jeder nur ein X Tour 2023“ beehrt keine geringere musikalische Combo als die Sportfreunde Stiller das Würzburger Hafensommer Festival! Das Vorstellen des Trios um die Musiker Peter Brugger, Florian „Flo“ Weber und Rüdiger „Rüde“ Linhof dürfte wohl auch unter Nicht-Fußballfans fast überflüssig sein. Seit mehr als 25 Jahren bringen die Jungs aus Germering bei München ihr Publikum auf diversen Bühnen, in Clubs und Stadien auf Touren und stürmten mit Hits wie Ein Kompliment, Ich Roque, Siehst du das genauso?, Applaus, Applaus oder ’54, ’74, ’90, 2006 die deutschen Charts. Sechs Jahre nach ihrer letzten Album-Veröffentlichung folgte am 11.11.22 das neue Sportis Album „jeder nur ein X“. Was uns am Alten Hafen erwartet, wenn die Sportfreunde am 28.07.2023 auftreten werden?
Alte Klassiker und neue Hits, zeitgemäßer Powerpop fast ohne Hiphopelemente und nie da gewesene Überraschungen. In jedem Fall eine Woge der Begeisterung, Rausch, Antrieb und ganz viel Schwung!
Bild: Bockshorn Theater Würzburg

Vor fast dreißig Jahren, am 30. Oktober 1984, eröffnete Mathias Repiscus in Sommerhausen das Bockshorn Theater mit dem Ziel, in der Region eine professionelle Kabarettbühne zu etablieren. Bereits in den Anfangsjahren gelang es ihm Kabarettgrößen wie Dieter Hildebrandt, H.D. Hüsch, Richard Rogler, Ottfried Fischer, u.a. nach Sommerhausen zu locken. Daneben brachte Repiscus mit dem Bockshorn-Ensemble, zu dem der junge Urban Priol gehörte, eigene Kabarettproduktionen ("Sodumm und Camorra", "Trendzeichen D") auf die Bühne.

Die private und berufliche Partnerschaft mit Monika Wagner-Repiscus seit 1986 ist ein maßgeblicher Faktor in der Erfolgsgeschichte des Bockshorn Theaters.
Nach 17 Jahren in Sommerhausen zog das Bockshorn im Oktober 2001 in den Kulturspeicher nach Würzburg um.