Spotlight Tickets - Frankfurt am Main, Alte Oper | Großer Saal

Event-Datum
Mittwoch, den 20. November 2019
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Opernplatz 1,
60313 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hessischer Rundfunk (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Schüler, Studierende (bis 27 Jahre), Auszubildende und Menschen mit Behinderung ab 80% GdB. Karten für Menschen mit Behinderung, Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen bitte über 069 155 2000 buchen. Nachweise sind beim Einlass vorzuzeigen.

RMV-Kombiticket ist im Ticketpreis enthalten (außer bei Freikarten).
Ticketpreise
ab 24,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: hr-Sinfonieorchester Spielzeit 2019/2020
SPOTLIGHT
Ballets Russes

ANDRÉS OROZCO-ESTRADA
BELEUCHTET UND PRÄSENTIERT:

Igor Strawinsky | Der Feuervogel

Sie interessieren sich für klassische Musik?
Sie wollen ein Werk intensiver erleben und
mehr darüber erfahren? In diesem unkonventionellen
Gesprächskonzert zur Afterwork-
Zeit eröffnen Andrés Orozco-Estrada und das
hr-Sinfonieorchester die Möglichkeit, eines der
großen Meisterwerke der klassischen Musik
näher kennenzulernen. Im Zentrum steht diesmal
erneut ein Werk Igor Strawinskys: »Der
Feuervogel«. Die Premiere dieses Balletts geriet
1910 in Paris zu einer Sensation und lieferte
dem jungen russischen Komponisten einst das
Sprungbrett zu einer Karriere ohnegleichen.

___________

Are you interested in classical music? Would you
like to experience a composition more intensively
and find out more about it? At this unconventional
after-work lecture-concert, Andrés Orozco-
Estrada and the Frankfurt Radio Symphony offer
the audience the chance to become more closely
acquainted with one of the great masterpieces
of classical music. Once again a work by Igor
Stravinsky has been chosen: »The Firebird«. The
première of this ballet in Paris in 1910 caused
a sensation and catapulted the young Russian
composer into an unparalleled career.
Bild: Alte Oper Frankfurt

Seit ihrer Wiedereröffnung am 28. August 1981 ist die Alte Oper aus dem Frankfurter Kulturleben nicht mehr wegzudenken.
Darüber hinaus hat sich das Konzerthaus einen festen Platz im internationalen Musikleben erobert. Frankfurter Bürgersinn ist es zu verdanken, dass das spätklassizistische Gebäude wieder aufgebaut werden konnte. Abend für Abend gibt es in dem für seine hervorragende Akustik gerühmten, mit Mahagoniholz ausgekleideten Großen Saal (2450 Plätze) sowie im Mozart Saal (720 Plätze) ein breites Spektrum an Veranstaltungen mit internationalen Ensembles und Solisten: Sinfonie- und Kammerkonzerte, Liederabende, Alte und Moderne Musik, aber auch Jazz, Rock und Pop, Leichte Muse, Kabarett oder – im Sommer sowie in der Weihnachtszeit – en suite-Veranstaltungen mit Tanz, Musicals und Kinderprogrammen.

(Foto: alteoper.de)