Spotlight-Mini Tickets - Frankfurt am Main, Alte Oper | Großer Saal

Event-Datum
Freitag, den 13. März 2020
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Opernplatz 1,
60313 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hessischer Rundfunk (Kontakt)

Bei dieser Veranstaltung werden keine Ermäßigungen gewährt.
Karten für Rollstuhlfahrer und deren Begleitpersonen bitte über 069 155 2000 buchen.

RMV-Kombiticket ist im Ticketpreis enthalten.

Bitte beachten Sie: Für Karteninhaber des nachfolgenden hr-Sinfoniekonzerts ist der Besuch des Spotlight-Mini bereits im Ticketpreis eingeschlossen. In diesem Fall muss kein zusätzliches Ticket für Spotlight-Mini erworben werden.
Ticketpreise
ab 10,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: hr-Sinfonieorchester Spielzeit 2019/2020
SPOTLIGHT-MINI
Pariser Sinfonien

ANDRÉS OROZCO-ESTRADA PRÄSENTIERT:
Joseph Haydn | Sinfonie Nr. 87

Der kleine Ableger des SPOTLIGHT. Innerhalb
von rund 35 Minuten stellt Andrés Orozco-
Estrada auf unkonventionelle Art den zentralen
Aspekt eines Werkes vor und präsentiert es mit
dem hr-Sinfonieorchester. Wer Lust auf mehr
Musik bekommt, kann danach spontan auch das
anschließende hr-Sinfoniekonzert besuchen –
gegen den Aufpreis zum Konzertticket an der
Info-Theke (Haupteingang) möglich sowie freie Plätze vorausgesetzt.
Im Fokus der beiden SPOTLIGHT-MINIS stehen
zwei reizvolle Sinfonien des Wiener Klassikers
Joseph Haydn.

___________


The little SPOTLIGHT offshoot. In approximately
35 minutes, Andrés Orozco-Estrada introduces
the central aspect of a work in an unconventional
manner and presents it with the Frankfurt Radio
Symphony. Anyone who then feels in the mood for
more music can stay for the following Frankfurt
Radio Symphony concert – provided there are
free seats and subject to the box office surcharge.
The focus of the two SPOTLIGHT-MINIS is on two
delightful symphonies by the Viennese classic
composer Joseph Haydn.
Bild: Alte Oper Frankfurt

Seit ihrer Wiedereröffnung am 28. August 1981 ist die Alte Oper aus dem Frankfurter Kulturleben nicht mehr wegzudenken.
Darüber hinaus hat sich das Konzerthaus einen festen Platz im internationalen Musikleben erobert. Frankfurter Bürgersinn ist es zu verdanken, dass das spätklassizistische Gebäude wieder aufgebaut werden konnte. Abend für Abend gibt es in dem für seine hervorragende Akustik gerühmten, mit Mahagoniholz ausgekleideten Großen Saal (2450 Plätze) sowie im Mozart Saal (720 Plätze) ein breites Spektrum an Veranstaltungen mit internationalen Ensembles und Solisten: Sinfonie- und Kammerkonzerte, Liederabende, Alte und Moderne Musik, aber auch Jazz, Rock und Pop, Leichte Muse, Kabarett oder – im Sommer sowie in der Weihnachtszeit – en suite-Veranstaltungen mit Tanz, Musicals und Kinderprogrammen.

(Foto: alteoper.de)