Sankt Petersburger Philharmoniker Tickets - Freiburg im Breisgau, Konzerthaus, Rolf-Böhme-Saal

Event-Datum
Samstag, den 23. Mai 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Konrad-Adenauer-Platz 1,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Albert Konzerte GmbH (Kontakt)

Schüler und Studierende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage eines Ausweises einen ermäßigten Preis, der ausschließlich beim Kartenbüro der Albert Konzerte angeboten wird (limitiertes Kontingent). Der Ermäßigungsnachweis muss auch beim Einlass bereit gehalten werden.

Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson erhalten nach Verfügbarkeit eine kostenlose Begleiterkarte. Der Verkauf von Rollstuhlfahrerplätzen und Begleiterkarten erfolgt ausschließlich über das Kartenbüro der Albert Konzerte.
Ticketpreise
von 47,00 EUR bis 119,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Albert Konzerte
2016 wurde der Bonner Beethovenpreis an Fazil Say verliehen – und damit an einen Künstler, der nicht passender gewählt hätte sein können. Denn für den Vollblutmusiker ist Beethoven nicht nur pianistischer Fixstern und menschliches Vorbild, sondern auch seine bevorzugte Zauberformel, um eine persönliche Herzensangelegenheit voranzutreiben: den Dialog zwischen Kulturen und das Bekenntnis zu Idealen von Frieden und Freiheit. Wer derart glüht, kann Werke wie das 3. Klavierkonzert gar nicht oft genug spielen. Mit Schostakowitschs 6. Symphonie wird es auch für die St. Petersburger Philharmoniker persönlich: Im Winter 1939 präsentierte das Orchester, damals noch unter dem Namen Leningrader Philharmoniker, Schostakowitschs erstes großes Werk nach der erzwungenen Rückkehr zu den Maximen der linientreuen Kulturpolitik. Durch die doppelbödige Partitur navigiert der Grandseigneur Yuri Temirkanov, der das Elite-Orchester seit 1988 leitet.

Programm:
Beethoven, Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
Schostakowitsch, Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 54

Fazil Say, Klavier
Yuri Temirkanov, Dirigent
Sankt Petersburger Philharmoniker
Bild: Konzerthaus Freiburg

Das Konzerthaus Freiburg ist ein 1996 eröffnetes Gebäude in Freiburg im Breisgau. Gebaut nach einem Entwurf des Architekten Dietrich Bangert, wird es für Konzert- und Kulturveranstaltungen sowie für Kongresse und Tagungen genutzt. Unter dem Arbeitstitel „Kultur- und Tagungsstätte“ (KTS) war es bis zu seiner Eröffnung eines der am heftigsten umstrittenen Bauvorhaben in Freiburg seit Kriegsende. Heute ist es Hauptsitz des SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Es ist mit seinem variabel einsetzbaren großen Saal Austragungsstätte für zahlreiche weitere Veranstaltungen. (Quelle: wikipedia.org)