Bild: Station 17Bild: Station 17
Tickets für Station 17 hier im Vorverkauf erwerben und auf der Tour 2018 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Ende der 1980er entstand in Hamburg die Band Station 17. Die Idee keimte in einer Wohngruppe für behinderte Menschen; der Plan war gemeinsam mit nicht-behinderten Menschen Musik zu machen. Musiker Kay Boysen ist von der Idee mehr als begeistert und konnte schnell auch andere Musiker für Station 17 gewinnen, zum Beispiel Mark Chung von den Einstürzenden Neubauten. Der äußerte sich über das Projekt folgendermaßen: Musik mit geistig behinderten Menschen muss von Anfang an gleich zwei Diskursfallen überlisten. Jenseits von gönnerischem Gutmenschentum und vorführender Freakshow müssen Station 17 ihre eigene künstlerische Sprache finden. Und genau das gelingt ihnen seit Jahr und Tag.
 
1997 schaffen sie mit dem Album Scheibe ihren Durchbruch und spielen unter anderen auf dem Hurricane Festival, wie 2014 im übrigen auch. Ihre Musik befindet sich im stetigen Wandel zwischen Avantgarde, Pop und elektronischen Sounds. Über die Jahre gab es Zusammenarbeiten mit DJ Koze, Cosmic DJ, Thomas Fehlmann und anderen Künstlern. 2007 löste sich dann allerdings die ursprüngliche Besetzung auf, weshalb im darauf folgenden Jahr Station 17 mit anderen Musikern das Projekt weiterführte. In dieser neuen Besetzung veröffentlichen sie 2011 die Platte Fieber. Immerzu entwickelten sie sich neu und schufen ganz eigene Klänge. Station 17 Tickets jetzt im Vorverkauf sichern! (Quelle: ADticket.de | Text: emm | AD ticket GmbH)