FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Stefan Dettl - Summer Of Love

Derzeit sind keine Tickets für Stefan Dettl - Summer Of Love im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Tickets für Konzerte von Stefan Dettl, Mitglied der LaBrassBanda

STEFAN DETTL – Zeit wird ´s für ein bisschen Hippie-Flair: Flower Power, Bier und das Geheimnis, die einfachen, echten Dinge im Leben zu sehen - Neues Album „Summer Of Love“ erscheint am 29. Juni - Übersee – Er ist zweifelsohne einer der letzten Freigeister in der Musikindustrie. Nie hat STEFAN DETTL sich darum gekümmert, etwas zu machen, was gerade angesagt ist oder womit er möglichst vielen Leuten gefällt. Der musikalische Tausendsassa hat sich, egal ob mit LaBrass Banda oder seiner Solokarriere, stets die Freiheit bewahrt, genau das zu tun, was ihm persönlich auf der Seele brennt. Während andere dem Herzinfarkt nahe von VIP-Party zu VIP-Party hecheln, um sich zu repräsentieren, sitzt er seelenruhig in der Sonne, bestellt sich noch ein Bier und lässt die Welt um ihn herum schön sein so wie sie ist. Kurzum – STEFAN DETTL ist ein Relikt aus einer Zeit, in der es noch um die echten, ursprünglichen Dinge im Leben ging. Er ist der Hippie der Neuzeit – und ruft mit seinem aktuellen, am 29. Juni über RCA/Sony Music erscheinenden Album den „Summer Of Love“ aus. 45 Jahre nach dem ursprünglichen Summer Of Love wird es einfach mal wieder Zeit, findet STEFAN DETTL. „Es gehört einfach mehr Liebe nach Bayern und in die Welt.“ So ruft der Chiemgauer nur ein Jahr nach der Veröffentlichung seines letzten Soloalbums „Rockstar“ den „Summer Of Love“ aus. Viel ist seitdem passiert. Das Album war ein großer Erfolg, die Konzerte dazu umjubelt und gut besucht. Aus den beiden Singles „Mexican Gringo“ und „Rockstar“ sind Hits geworden. Und trotzdem fühlt sich DETTL nicht wie letzterer. Favorisiert ein relaxtes Miteinander anstatt eines auf ihn gerichteten Spotlights. „Ich hab euch alle gern“ anstatt „ihr könnt ´s mi mal gern haben“. „Ich finde, es gehört einfach eine neue Hippie-Bewegung her“, findet der charismatische „Selbstzogene“, wie man in Bayern respektvoll jemanden bezeichnet, der über all die Jahre Individualist geblieben ist, auch wenn er damit nicht immer den einfachsten Weg wählt. „Dieses Ding, wir sind die Künstler und ihr seid die, die zuhören, damit haben wir nichts zu tun“, sagt er. „Wir wollen die Leute umarmen und mit ihnen feiern und ihnen das näherbringen, was uns wichtig ist. Dabei provizieren wir auch mal ein bissel oder regen zum Nachdenken an.“ So lebt STEFAN DETTL mit „Summer Of Love“ seinen Traum weiter: im besten 60/70er Jahre-Flair und im kleinen Tourbus durch die Welt gondeln, auf allen Hippie-Festivals in den Stadien der Welt spielen und dabei die Zeit als eine nie endende Party erleben. Seine Zuhörer lädt er ein, dieses Lebensgefühl mit ihm zu teilen und seine Seele neu zum Leben zu erwecken. Auf geht ´s in den „Sommer Der Liebe“. (Foto: Gulliver Theis)