Stefan Gwildis - „Best of – Live und zu Dritt“ Tickets - Oldenburg, Kulturetage Halle

Event-Datum
Mittwoch, den 23. Oktober 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Bahnhofstr. 11,
26122 Oldenburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturetage (Kontakt)

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
Ticketpreise
von 34,50 EUR bis 38,50 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Stefan Gwildis
Freihändig, vierhändig und akustisch begeistert Stefan Gwildis auf den Brettern, die die Welt bedeuten seine große Anhängerschaft. Seine charismatische Stimme erzählt mitreißende Texte, die von einer Mischung aus Motown, Jazz und Blues begleitet werden. Stefan Gwildis nimmt dabei kein Blatt vor den Mund und besingt den Alltag mit einer Authentizität, die ihresgleichen sucht. So gehen Songs wie Spiel das Lied in dir, Du bist so wundervoll oder auch Du bist wieder da direkt ans Herz.
 

Jazz, Soul und Big Band

 
Generell ist der gebürtige Hamburger ein vielseitiger Musiker, der vor allem für seinen ganz eigene Stilistik steht. Ob mit großem Ensemble im Hintergrund oder als Akustik-Trio: Gwildis überzeugt in jeder Formation mit seinem Charme. Interpretationen von Jazz- und Soulklassikern sowie eigene Kompositionen bilden ein Repertoire, das nachhaltig begeistert und genügend Abwechslung bietet. Trotzdem verliert es nicht die typische Gwildis-Manier. Mit auf der Bühne steht ebenso der langjährige Gefährte Tobias Naumann, der Jazzpiano studierte und mit Stefan Gwildis ebenso an dem Album Frei händig arbeitete. Ein Gwildis-Konzert ist unvergesslich und geht unter die Haut. Die Leidenschaft für die Musik überträgt sich auf das Publikum und sorgt somit für eine beispiellose Atmosphäre. Jetzt Tickets im Vorverkauf sichern für Stefan Gwildis! 
Bild: Kulturetage Oldenburg

Das ein kleines k für Kulturetage steht, muss in Oldenburg niemandem erklärt werden. Denn so sehr wie die Anwohner Hollandräder, das Flachland und ihre Einfamilienhäuser lieben, so sehr lieben sie auch ihre Kulturetage.
Seit 1986 begeistert die Einrichtung mit Konzerten, Lesungen, Kabarett und Film. Längst hat sich das Veranstaltungszentrum zu einer Marke in der Region etabliert.
Die k-Produktionen arbeiten an eigenen Film- und Theatervorführungen die im hauseigenen Studio-k produziert und im ebenfalls hauseigenen, Cine-k oder Theater-k präsentiert werden. Im Sommer steigt jedes Jahr die Vorfreude auf den Kultursommer (k-Sommer) und die Oldenburger Kabarett-Tage, die das Team der Kulturetage maßgebend mitgestaltet.
So bunt wie das Programm sind auch die Gäste.
Die unterschiedlichsten Menschen lassen sich hier unterhalten, inspirieren oder mischen selbst bei einem der zahlreichen Workshops, Kursen oder kulturpädagogischen Projekten mit.
Trotz des wechselnden Angebots bleibt eines sicher:

Wer einmal hier zu Gast war, wird Kultur von nun an immer klein schreiben.