FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Stefan Waghubinger - "Jetzt hätten die guten Tage kommen können" Tickets - Ansbach, Ansbacher Kammerspiele - Saal

Event-Datum
Freitag, den 10. März 2023
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Maximilianstraße 29,
91522 Ansbach
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Ansbacher Kammerspiele e.V. (Kontakt)

Ermäßigung sofern angeboten gelten für Kinder bis einschließlich 14 Jahren. Schwerbeschädigte mit gültigem Ausweis (Begleitperson erforderlich) wenden sich telefonisch an die Geschäftsstelle der Kammerspiele 0981/13756.
Mitgliederkarten sind nur in Verbindung mit dem Mitgliedsausweis gültig.
Ticketpreise
ab 22,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Stefan Waghubinger
In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen. 90 Minuten glänzende Unterhaltung, aber Vorsicht: zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe.
„Es ist tieftraurig und zugleich zum Brüllen komisch, banal und zugleich verblüffend geistreich, zynisch und zugleich warmherzig. Vor allem aber ist es eins: verdammt gut”, schrieb die Presse, und: „Es gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können, und es gibt nur ganz wenige, bei denen geschliffene Texte so federleicht durch den Saal schweben.”

Ermäßigter Eintritt für Schüler, Studenten, Azubis, Bufdis, FSJ/FÖJ-Leistende und Alg. II-Empfänger an der Abendkasse ab Veranstaltungsbeginn

Abendkassenzuschlag: Mgl: 1,50 € / Nmgl: