Stimmen des Widerstands Tickets - Wustrow, Künstlerhof Schreyahn

Event-Datum
Dienstag, den 10. September 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Schreyahn 19,
29462 Wustrow
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: VGH-Stiftung (Kontakt)

Ermäßigungen erhalten Schüler, Studenten, Auszubildende und Arbeitslose jeweils mit Ausweis.

Für Inhaber der NDR Kultur-Karte gibt es eine Ermäßigung von 10% gegen Vorlage des Ausweises.

Schwerbehinderte erhalten den ermäßigten Preis, die Begleitung von Behinderten mit B-Ausweis erhält eine Freikarte.

Sofern keine Freikarten gebucht werden können, bitte die Daten (Adresse, Tel., Konzertwunsch) aufnehmen und an literaturfest@gerschauundkroth.de senden. Die Tickets werden direkt über den Veranstalter versandt.

Vielen Dank!
Ticketpreise
ab 22,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Stimmen des Widerstands

Bild: Stimmen des Widerstands
Tiefe Unzufriedenheit, ein unnachgiebiger Drang nach Gerechtigkeit, unerschütterliche Überzeugung und die Vision von einer besseren Welt – Grundmotive, die über die Geschichte hinweg immer wieder Menschen dazu ermutigten, Veränderung zu bewirken. Wahrscheinlich empfand Martin Luther King selbst eine innere Pflicht, sich und sein Leben für den Kampf gegen die Rassentrennung einzusetzen, vermutlich ging es anderen ähnlich, deren fester Glaube an gesellschaftlichen Fortschritt sie an die Spitze einer ganzen Bewegung katapultierte.

Ob in der französischen oder der russischen Revolution, im Einsatz für Arbeiterrechte oder das Frauenwahlrecht, im Kampf gegen das nationalsozialistische Regime, im Aufbegehren gegen die Atomkraft, in den Bewegungen der 68er oder in der Anti- Apartheit-Bewegung – Geschichte und Gegenwart der Welt sind gezeichnet von Macht und Gegenmacht, Gehorsam und Widerstand, von Personen, die für ihre Überzeugungen alles gaben.

In Schreyahn – im für seinen beharrlichen Protest gegen die Atomkraft bekannten Wendland – tragen die Schauspieler Julia Hansen und Heikko Deutschmann mit viel Leidenschaft und Temperament Texte über entschlossene, von ihren Idealen überzeugte Vorkämpfer vor, die Publizistin Christiane Freudenstein zusammengetragen hat. Komponist Stephan Meier komplettiert die Collage mit eigens komponierten Stücken, die von Markus Schwind an der Trompete und Brigitte Sauer an der Flöte die Quintessenz der literarischen Texte musikalisch zum Ausdruck bringen.