Streichquartett PLUS Tickets - Dresden, HELLERAU

Event-Datum
Samstag, den 10. November 2018
Beginn: 16:00 Uhr
Event-Ort
Karl-Liebknecht-Straße 56,
01109 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste (Kontakt)

Geben Sie die Nr. der HELLERAU-Card in das Feld "Aktionscode" ein.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Ermäßigungen
Ermäßigte Preise gelten fuer Kinder, Schueler*innen, Studierende, Auszubildende, Freiwillige im Sozialen Jahr, im Bundesfreiwilligendienst bzw. freiwilligen Wehrdienst, Arbeitslose und Empfänger*innen von Leistungen nach SGBII und XII, Inhaber/-innen des Dresden-Passes,
Ehrenamtspass-Inhaber, Menschen, die zum anspruchsberechtigten Personenkreis gemäߧ1 Asylbewerberleistungsgesetz gehören, sowie...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 11,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: 4:3 Kammer Musik Neu - Festival
Sa 10.11. 16 Uhr Großer Saal
Eintritt: 11 I 7€ Familienticket 25€

4:3 Kammer Musik Neu
Streichquartett PLUS
Quatuor Bozzini und die Komponistenklasse Dresden

Moderiertes Familienkonzert mit spannenden Musik-Geschichten der jüngsten Komponistengeneration

Zwei Geigen, eine Bratsche und ein Cello, dazu Elemente wie Stimme, Mimik und Gestik bis hin zu szenischen Aktionen auf der Bühne oder Interaktion mit dem Publikum – unter dem Motto „Streichquartett PLUS“ sind 15 Uraufführungen von Schülern der Komponistenklasse Dresden zu erleben. Die acht- bis 18-Jährigen haben ihre Stücke unter Anleitung der Komponisten Silke Fraikin und Johannes Korndörfer den vier Musikern aus Montreal „auf den Leib“ geschrieben.

Das Streichquartett Quatuor Bozzini war seit Sommer 2017 mehrfach bei der Komponistenklasse zu Gast und erarbeitete die neu entstandenen Werke gemeinsam mit den jungen Komponisten, darunter „Auf einer Waldlichtung“ von Ranon Baltrusch, „Das Gewitter“ von Tom Seidel, „Lise und die Männer“ von Ole Lehnert und „Mit der Straßenbahn unterwegs“ von Anton Zeißig.




Termine

Auch für Kinder ab 7 Jahren geeignet.

Dauer: ca. 75 Min.

Quatuor Bozzini:
Clemens Merkel und Alissa Cheung (Violinen), Stéphanie Bozzini (Viola), Isabelle Bozzini (Violoncello)

In Kooperation mit Freunden und Förderern der Komponistenklasse Dresden e.V.

Gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und der Landeshauptstadt Dresden – Amt für Kultur und Denkmalpflege.
Bild: Festspielhaus Hellerau Dresden

1911 wurde das Festspielhaus Hellerau nach einem Entwurf des Architekten Heinrich Tessenow erbaut. Es schaut auf eine lange, traditionsreiche und historisch turbulente Geschichte zurück. Heute ist es vollständig restauriert und wieder in Betrieb genommen. Das Festspielhaus ist Heimstätte für das Europäische Zentrum der Künste Hellerau. Außerdem nutzen sowohl die Forsythe Company, als auch das Tanztheater Derevo das Festspielhaus als Aufführungstätte. Unter der künstlerischen Leitung von Dieter Jaenicke knüpft HELLERAU nun an die Glanzzeit der ehemaligen Festspiele an. Immer mehr entwickelt sich der Ort wieder zu einem der wichtigsten Zentren zeitgenössischer Künste in Deutschland und Europa. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf zeitgenössischem Tanz und zeitgenössischer Musik, aber auch moderne Theaterformen und die zeitgenössische bildende Kunst haben hier eine Bühne - HELLERAU ist erneut "Laboratorium der Moderne." (Foto: wikipedia.de)