FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Strick mit einem Ende - Posse von Johann Nepomuk Nestroy

Derzeit sind keine Tickets für Strick mit einem Ende - Posse von Johann Nepomuk Nestroy im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Eine Aufführung der Landesbühne Niedersachsen-Nord

Eine Kleinstadt feiert: Mit dem neuen Schlossherrn wird alles besser! All sein Geld wird er verteilen! Niemand muss mehr arbeiten! Es lebe der neue Schlossherr! – Das Problem ist nur, dass dieser nicht daran denkt zu leben, er ist gerade dabei, sich zu erhängen, weil er die Langeweile des Reichtums nicht mehr aushält. Geld allein macht bekanntlich nicht glücklich. Das behaupten allerdings nur die, die genug davon haben, alle anderen träumen vom Reichtum. Der Schlossherr, der sich eigentlich nach Liebe sehnt, entscheidet in letzter Sekunde, anstatt sich zu erhängen, die erste Frau zu heiraten, die ihm über den Weg läuft ...

Liebenswerte Schlitzohren, kratzbürstige Frauen, grantige Diener, etwas zu feine Damen und ironisch-versnobte Herren bevölkern diese „Posse mit Gesang“ des großen österreichischen Dichters. Hinter aller Komik versteckt sich bei Nestroy immer die Frage nach dem Sinn der menschlichen Existenz und charmant verpackte Kritik an allen Erbsenzählern. Die Fähigkeit, das Leben mit der tänzerischen Leichtigkeit des Humoristen unter die Lupe zu nehmen, ist es, was die zeitlose Beliebtheit seiner Stücke ausmacht.